Stolpersteine am Weg zu digitaler Perfektion – Oder warum hybride Welten einen eleganten Brückenschlag für das Internet der Dinge bilden

Blog

Die Digitalisierung treibt immer mehr Unternehmen rasant vor sich her. Denn viele Unternehmen wollen zwar in der Liga der digitalen Profiteure mitspielen, scheitern aber an den Anforderungen. Hier schlagen hybride IT-Landschaften eine wichtige Brücke.

Eines ist klar – in Zeiten wachsender Digitalisierung ist für viele Unternehmen eine gemischte IT-Landschaft, welche die Vorteile des eigenen Rechenzentrums mit den Vorzügen der Cloud kombiniert, ein wichtiges Ziel. Doch die Konsolidierung und Migration von bestehenden Systemen auf externe Plattformen ist zumeist ein komplexes, aufwendiges Unterfangen, welches überdies mit verschiedensten Risiken verbunden sein kann.

Anpassungsfähig

Noch nie seien Anpassungsfähigkeit und Reaktionsgeschwindigkeit für den Erfolg eines Unternehmens entscheidender gewesen, als im Zeitalter der Digitalisierung, schreibt dementsprechend „it-daily.net“. Die Anforderungen an Organisation, Struktur und Geschäftsprozesse würden durch immer kürzere Innovationszyklen ständig neu definiert, Grundlage der Digitalisierung bilde die Cloud.

Digital vernetzt

Gerade im Bereich des Internet of Things (IoT) wird Cloud Computing immer wichtiger. Denn Unternehmen automatisieren ihre Produktionsprozesse zunehmend durch digitale Vernetzung von Maschinen und Daten. Um aus dieser Revolution als Sieger hervorzugehen, mangle es vielen Unternehmen vor allem noch an IT-Infrastruktur. Bereits jetzt würden große Rechenleistungen und Speicherkapazitäten benötigt – und der Bedarf nehme mit wachsenden Datenmengen exponentiell zu, was auf Dauer jede Unternehmens-IT an ihre Grenzen bringt, wie der „Cloud Computing-Insider“ schreibt. „Um bei kontinuierlich hoher Auslastung oder bei Spitzenlasten ausreichend Speicherkapazitäten und Rechenleistung zur Verfügung zu haben, greifen immer mehr Unternehmen auf zusätzliche externe IT-Infrastrukturen zurück.“

Ausgetestet

Um die Ansprüche von Software- und Service Providern zu erfüllen, die nach einer Möglichkeit suchen, ihre Anwendungen und Plattformen in einer realistischen Betriebsumgebung zu testen, betreibt Interxion zusätzlich Cloud Test Labs. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Proof-of-Concept-Umgebung innerhalb unserer Rechenzentren, in der Sie – ohne Risiko – Test-Szenarien durchspielen und somit sicherstellen können, dass Ihr Service beim Launch den Anforderungen gerecht wird.