V-Private baut auf leistungsfähige Rechenzentrumsinfrastruktur von Interxion

News

Kategorien

Wien, 16. Juni 2011Interxion, ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation in Europa, hostet ab sofort einen Teil der IT-Applikationen der V-Private AG, Betreiber von internationalen MPLS (Multiprotocol Label Switching)-Telekommunikationsnetzwerken, auf seinem Rechenzentrums-Campus in Frankfurt. Somit positioniert sich V-Private am wichtigsten Datenumschlagplatz Europas und profitiert unter anderem von der Verbindung zu über 150 Carriern und Internet Service Providern.

Interxions hochmoderne Rechenzentren bilden in diesem Zusammenhang sogenannte Content Hubs. Dabei handelt es sich um eine sichere sowie leistungsfähige Rechenzentrumsinfrastruktur, die direkten Zugang zu allen relevanten Kommunikationsnetzen bietet. Die unmittelbare Nähe zu einer großen Community von Digital-Content-Unternehmen und ihren Netzwerken bildet einen zusätzlichen Vorteil. Interxions Content Hubs bieten somit ein ideales Umfeld zur Konzentration, zum Management und zur Verteilung von On-demand- und Echtzeit-Inhalten.

V-Private stellt in dieser Infrastrukturumgebung internationale MPLS-Verbindungsdienste für nationale und regionale Telekommunikationsunternehmen sowie andere Partner wie Medienunternehmen zur Verfügung. V-Privates Services beinhalten zudem das Management großer Transportnetzwerke, mit denen beispielsweise die Übertragung von populären Events aus der höchsten Motorsportklasse und aus dem Extremsportbereich ermöglicht wird. Hierzu gehören unter anderem auch Sportveranstaltungen von Red Bull wie das Air Race oder Freestyle Motocross.

Für eine reibungslose und unterbrechungsfreie Bereitstellung dieser Video-Streams auf PCs, Smartphones, Tablet PCs sowie anderen geeigneten Endgeräten sind vor allem sichere und hochverfügbare Datennetze unabdingbar. V-Private nutzt die Rechenzentrumsumgebung von Interxion, um hochverfügbare Punkt-zu-Punkt-Datenverbindungen mit einem Maximum an Leistung bei gleichzeitig niedriger Latenz in Form seiner globalen MPLS-Services zu etablieren.

„Die Rechenzentrumsumgebung von Interxion bietet uns sowohl die Hochverfügbarkeit, Hochgeschwindigkeit und Flexibilität als auch die Leistungsfähigkeit und hochwertigen Services zur Veredelung unserer eigenen Dienstleistung. Sie ist gleichzeitig eine wichtige Voraussetzung für das kontinuierliche internationale Wachstum unserer Kunden“, erklärt Bernd Lohr, Director Sales & Marketing bei der V-Private AG. „Darüber hinaus schätzen wir den direkten Zugang und die Verbindung zu unseren wichtigsten Partnern in der Digital Media Community.“

„Interxion verfügt über die am besten angebundene Infrastrukturumgebung in Deutschland. Darüber hinaus profitieren unsere Kunden neben einer modernen Rechenzentrumsumgebung, die ausgezeichnete Konnektivität und Leistung verspricht, auch von niedrigen Kosten für die IT-Infrastruktur und höherer Effizienz in ihren Geschäftsprozessen“, sagt Peter Knapp, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH. „Die Zusammenarbeit mit V-Private spiegelt eindeutig unsere derzeitige Position als einer der führenden Colocation-Anbieter im Segment Digital Media wider. Zudem wird deutlich, welche Vorteile diese Unternehmen durch die Unterbringung ihrer IT in unseren Content Hubs erlangen.“