Erfolgreiche Erneuerung der paneuropäischen ISO-27001-Zertifizierung für Interxion

News

Kategorien

Interxion erhält Rezertifizierung als Anerkennung für den kontinuierlichen Einsatz im Bereich hochsicherer und zuverlässiger Rechenzentren.

Wien, 15. September 2011 - INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, hat heute die Erneuerung der international anerkannten Zertifizierung nach ISO 27001 (Informationssicherheit und Business Continuity) für alle seine elf europäischen Landesgesellschaften bekanntgegeben.

Neben der Gewährleistung konsistenter und branchenführender Serviceleistungen sowie physikalischer Sicherheit und Datensicherheit für alle Kunden, unterstreicht die paneuropäische ISO-Zertifizierung Interxions Bestreben, eine ganzheitliche und integrierte Lösung für multinationale Kunden in 28 Rechenzentren in 13 führenden europäischen Geschäftszentren und Consumer Hubs anzubieten.

Interxions „Single Master Services Agreement" gilt für ganz Europa. Deshalb ist es nicht notwendig, die Bedingungen und Konditionen eines Vertrages für jedes Land neu zu verhandeln. Es gibt einen singulären Kontaktpunkt für das gesamte Kundenmanagement sowie ein zentrales Servicezentrum. Kunden können dadurch auf unkomplizierte Weise alle Interxion-Rechenzentren nutzen.

Die Prüfung und Zertifizierung nach ISO 27001 konzentriert sich auf alle Geschäftsbereiche inklusive physikalische Infrastruktur, Rechenzentrumssicherheit, Zugangsmanagement, Personalbildung, Kommunikation sowie Arbeitsprozesse, die Einhaltung rechtlicher Kriterien sowie Backup- und Desaster-Recovery-Systeme.

Die Zertifizierung unterstreicht Interxions Verpflichtung zur Wahrung von Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität aller physikalischen und elektronischen Informationsbestände, die unternehmensseitig gemanagt werden. Interxions Dienstleistungsvertrag garantiert eine Betriebsbereitschaft von 99,999 Prozent und die modernen Rechenzentren sind besonders ausfallsicher konstruiert. Zum mehrschichtigen Sicherheitskonzept gehören CCTV, Personenvereinzelungsanlagen, biometrische Scans und 24-Stunden-Überwachung. Alle Standorte von Interxion sind zudem nach dem internationalen Business Continuity-Standard BS 25999 zertifiziert.

„Unsere Kunden können auf unsere einzigartige Konnektivität vertrauen, denn wir bieten einen einheitlichen und erstklassigen Ansatz für alle Bereiche - vom Design über die Architektur bis hin zu den Prozessen und Dienstleistungen. Unsere erfolgreiche Rezertifizierung nach ISO 27001 ist ein Beleg für unsere Verpflichtung, unsere Kunden in den kontinuierlich wachsenden Bereichen digitale Medien und Finanzdienstleistungen sowie Cloud-basierte Communities stets mit zuverlässigen, sicheren sowie erstklassigen Rechenzentrums-Dienstleistungen zu versorgen", so Christian Studeny, Geschäftsführer von Interxion Österreich.