Amazon Web Services Direct Connect über Interxion Cloud Connect verfügbar

News

Kategorien

Bereitstellung in Londoner Rechenzentrum

Amsterdam – 20. Oktober 2014INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, bietet Kunden nun über Interxion Cloud Connect einen Zugang zu Amazon Web Services (AWS) Direct Connect. Mit AWS Direct Connect ist es einfach möglich, eine dedizierte Netzwerkverbindung zwischen dem eigenen Standort und AWS herzustellen.

Aufgrund der hohen Nachfrage nach AWS aus allen Kundensegmenten (Großunternehmen, Finanzdienstleister, System-Integratoren und Digitale Medien) ist Interxion nun dem AWS-Partnernetzwerk (APN) beigetreten. Damit kann das Unternehmen den Zugang zu AWS Direct Connect in seinem Rechenzentrum in London bereitstellen. Weitere Installationen für Interxion Cloud Connect sind in Frankfurt und Amsterdam geplant.

Dedizierte, private Verbindungen ermöglichen Netzwerklösungen mit höherer Sicherheit und Performance im Vergleich zum öffentlichen Internet: Sie wurden für Kunden entwickelt, die hochleistungsfähige hybride IT-Lösungen implementieren. Interxion Cloud Connect bietet Kunden eine einheitliche Oberfläche, um ihnen einen einfachen, flexiblen Weg zum Aufbau solcher Verbindungen über den oder die Cloud-Provider ihrer Wahl zu ermöglichen.

„Vorläufige Ergebnisse einer Studie von IDG Connect unter 650 Entscheidern in Europa zeigen, dass das Workload-Volumen in der Public Cloud um 68 Prozent steigen würde, falls wichtige Bedenken zu Netzwerk, Sicherheit und Performance zerstreut würden. Private Verbindungsdienste wie AWS Direct Connect ermöglichen Kunden eine schnellere Implementierung ihrer hybriden IT-Strategie“, sagt Martin Madlo , Manager Operations, Interxion Österreich.

Sicher und hochperformant: Interxion Cloud Connect

Interxion Cloud Connect ist eine Entwicklungsplattform für Service Provider, System-Integratoren und Carrier, damit diese private, sichere und hochperformante Verbindungen zu multiplen Clouds vom Interxion Rechenzentrum aus anbieten können. Dies ermöglicht ihnen den Aufbau komplexer hybrider IT-Lösungen mit den Cloud Service Providern ihrer Wahl über eine einzige Verbindung.

Durch die Online-Bestellung über das Interxion Portal sowie einer Möglichkeit zur Verwaltung der Verbindung zu jedem Cloud Service Provider vereinfacht Interxion Cloud Connect die Geschäftsprozesse der Kunden. Dies verbessert den Datenschutz sowie die Performance ihrer Cloud Service-Verbindungen und verkürzt die Zeit für die Cloud-Implementierung.

Interxion Cloud Connect eröffnet einen skalierbaren, flexiblen und kostengünstigen Weg für private Verbindungen. Damit wird die Auslagerung von geschäftskritischen Arbeitsprozessen und Echtzeitdaten in die Cloud einfacher. Zudem erleichtert dies die Entwicklung und den Betrieb hybrider Cloud-Lösungen unter Umgehung des öffentlichen Internets, um hohe Service-Level-Garantien für Latenzzeit und Durchsatz erfüllen zu können.

Über Interxion

Interxion (NYSE:INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation und betreibt insgesamt 37 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 500 Connectivity-Anbietern und 20 europäischen Internetaustauschknoten hat Interxion Hubs für Cloud, Content, Finance und Connectivity geschaffen, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern. Weitere Informationen über Interxion finden Sie unter www.interxion.at.

Kontakt:

InterXion Österreich GmbH
Sylvia Palden, MSc, MBA, Country Marketing Manager
Louis-Häfliger-Gasse 10
1210 Wien
Tel: +43 (0)1 290 3636 302
E-Mail: sylviap@interxion.com

AS markom GmbH, Mag. Andreas Slama
Tel: +43 (0) 664 200 50 09
E-Mail: andreas.slama@as-markom.at