Eine gewinnbringende Zusammenarbeit

Case Studies

Nachdem weitere Kapazitäten benötigt wurden, suchte bwin neue Rechenzentrumsflächen. Interxion konnte die Anforderungen von bwin am besten erfüllen, deshalb wurde die Zusammenarbeit ausgebaut. Mit der Anmietung weiterer Rechenzentrumsfläche bei Interxion Frankreich wurde die bestehende Partnerschaft vertieft.

Kategorien

Herausforderung

Das stetige Wachstum von bwin stellt sehr hohe Ansprüche an seine IT-Infrastruktur mit weltweit über 1.500 Server. Innerhalb des Rechenzentrums verwendet bwin Datenverbindungen im 10 Gigabit-Bereich. Zu Spitzenzeiten, wie z.B. bei Champions-League-Spielen, erreicht der Internettraffic über 2 Gigabit/s.

bwins Zusammenarbeit mit Interxion besteht bereits seit vielen Jahren. Als der Bedarf an Rechenzentrumsfläche weiter stieg erstellte bwin eine sorgfältige Analyse über sämtliche Anbieter, um den idealen Partner zu finden.

“Wer stellt uns die benötigten Carrier zur Verfügung, war eine der ersten Fragen”, so Christian Schöll, Projektleiter bei bwin.

Stabilität und Sicherheit eines Rechenzentrums sind ebenfalls wichtige Kriterien, nachdem einige Betreiber nach kurzer Betriebszeit wieder geschlossen haben. Die Verfügbarkeit, die Tests im Vorfeld, die Minimum-Requirements wie Klimaleistung, Energieversorgung und Fläche, SLAs, Sicherheitsmanagementsysteme wie ISO 27001 und last but not least, wie der Anbieter am Markt etabliert ist, waren weitere Argumente für Interxion.

Nach eingehender Marktprüfung war sehr schnell klar, dass Interxion für uns “best in class” ist: die besten Voraussetzungen wie nationale und internationale Carrier, die besten technischen Spezifikationen, hervorragende Referenzen und exzellentes Know-how

Lösung

“Nach eingehender Marktprüfung war sehr schnell klar, dass Interxion für uns “best in class” ist: die besten Voraussetzungen wie nationale und internationale Carrier, die besten technischen Spezifikationen, hervorragende Referenzen und exzellentes Know-how”, so Schöll weiter. Die Ausdehnung der bestehenden Partnerschaft mit Interxion war die logische Folge.

“Die Ansprechpartner bei Interxion sind hochkompetent, verstehen schnell die konkreten Anforderungen an bwin und reagieren unkompliziert und flexibel auf unsere spezifischen Ansprüche”, so Schöll.

Als enormes Sicherheitsplus bezeichnet bwin die monatlichen Funktionstests aller Back-up Systeme von Interxion. Dass die Verfügbarkeit statt der vereinbarten 99,9999 Prozent bei bisher 100 Prozent liegt, ist aus Kundensicht ebenfalls unschlagbar.

“Wir setzen auf einen internationalen Partner, der sein Kerngeschäft versteht. Ausfälle im Kernbereich unseres Internetauftritts sind ein No Go”, betont Schöll.

Und schließlich bietet Interxion zusätzliche Vorteile durch seine paneuropäische Kompetenz. Interxions 42 europäische Rechenzentren erfüllen alle einheitlich bauliche sowie organisatorische Standards mit einem zentralen multilingualen Kunden-Service. bwin nützte unlängst dieses Plus in Paris und brachte dort seine Server ins Interxion Rechenzentrum PAR 5. Auch dort erweiterte bwin seinen Servicevertrag und zeigt somit, dass seine Zufriedenheit auch über die Landesgrenzen hinausreicht.

Über Bwin

bwin ist der weltweit führende börsennotierte Online-Gaming-Anbieter. Mehr als 20 Millionen Kunden haben sich bereits für das umfangreiche Angebot an Sportwetten, Poker, Casino und Games registriert. 1.500 Mitarbeiter sind für bwin tätig, davon 850 im Headquarter Wien. www.bwin.com