Rechenzentren: Ideale Standorte, um Geschäfte zu tätigen

Blog

Kategorien

IT-Consumerization , Mobilität, Social Media, Big Data, Virtualisierung, Cloud Computing – durch jede einzelne dieser strategischen Entwicklungen werden Rechenzentren noch wichtiger für die digitale Wirtschaft. Doch der grösste Vorteil neutraler Rechenzentren besteht für Unternehmen zunehmend in den Verbindungen, die sie dort eingehen können.

Ein „neutraler“ Rechenzentrumsbetreiber ist unabhängig von den Unternehmen, die das Rechenzentrum für Colocation nutzen. Er konkurriert in keiner Weise mit ihnen und bietet keine Servicepakete als Teil des Colocation-Dienstes an. Die Kunden können Verträge direkt mit dem Provider ihrer Wahl schliessen.

Von diesem Konzept profitieren nicht nur die einzelnen Endkunden, welche die jeweiligen Services nutzen. Neutrale Rechenzentren sind ideale Standorte, um Geschäfte zu tätigen.

Unternehmen, die Colocation-Angebote in Carrier- und Cloud-neutraler Rechenzentren nutzen, finden Lösungen für alle Anforderungen unter einem Dach. Qualitativ hochwertige Rechenzentrumsfläche, Stromversorgung, Klimatisierung und Sicherheit werden vom Betreiber bereitgestellt. In Communitiess, die sich ohne Konkurrenz durch den Anbieter ungestört entwickeln können, entstehen zudem wertvolle Geschäftspartnerschaften. Unternehmen haben hier die Möglichkeit, ihre eigenen Strategien für Cloud Computing und Big Data zu planen und zu entwickeln. Dabei können sie auf alle notwendigen Netzwerkoptionen zurückgreifen, um ihre bestehenden Plattformen und Private Clouds mit anderen Plattformen zu verbinden und den Zugriff auf Anwendungen sowie die Bereitstellung von Informationen zu beschleunigen. Zum Beispiel:

  • Unternehmen im Bereich Digital Media können direkte Verbindungen mit einer umfangreichen Community bestehend aus CDNs, Tier 1-ISPs, lokalen Access Providern, internationalen Carriern, Internetaustauschknoten und Mobilfunkbetreibern eingehen. Dadurch können sie sehr schnelle Netzwerke aufbauen, um Live- oder Realtime-Content sowie interaktive oder andere latenzempfindliche Inhalte effizient an ihre Kunden zu übermitteln. Service Provider haben dadurch beste Voraussetzungen, um ihre Geschäftsmodelle weiterzuentwickeln und ihre Einkünfte zu steigern.

 

  • Betreiber von Telekommunikationsnetzwerken finden in neutralen Rechenzentren eine bestehende Community potenzieller Kunden ihrer Services. Sie können als Grosshändler ihre Umsatzmöglichkeiten maximieren, indem sie anderen Carriern Wholesale Services anbieten, um Traffic auszutauschen, und sie können Unternehmen anderer Branchen als Endkunden gewinnen. Einer Expansion steht nichts im Weg. Sie können ihr Angebot jederzeit erweitern, da ausreichend Rechenzentrumsfläche zur Verfügung steht, um IT-Infrastruktur zu betreiben, die sie für zusätzliche Kapazitäten benötigen. Auch bei einer geografischen Expansion bietet ein Carrier- und Cloud-neutrales Rechenzentrum ideale Voraussetzungen, um unkompliziert einen Point of Presence (PoP) einzurichten.

 

  • Privatkundenbanken und Versicherungsgesellschaften, die neue Online Services für ihre Kunden einrichten wollen, haben Zugang zu einer grossen Vielfalt an Hosting-, Application Management- und Connectivity-Partnern, mit denen sie zusammenarbeiten können.


Lesen Sie unser Whitepaper, um mehr über Cloud- und Carrier-Neutralität und ihre künftige Bedeutung zu erfahren