Megatrend Hybrid IT – Darum verarbeiten Unternehmen Daten Dort, wo sie den größten Nutzen bringen

Blog

Neue Studie von IDG Connect in Zusammenarbeit mit Interxion

Die Geschäftswelt ändert sich stetig und IT-Strategien ändern sich mit. Unternehmen sind vielen Einflüssen ausgesetzt. So werden beispielsweise physische Transaktionen zunehmend durch Onlinedienste ersetzt und die Globalisierung bringt einen verschärften Preisdruck mit sich. Auch die Anforderungen im Hinblick auf Governance und Sicherheit nehmen zu. Eine Möglichkeit, diese Herausforderungen zu meistern, heißt Hybrid Cloud: Das Hybrid-Modell verspricht das „Beste aus beiden Welten“. Es ist die Antwort auf die schwierige Frage, wie Unternehmen ihre Daten so verarbeiten können, dass jede anstehende Aufgabe mit den jeweils passenden Mitteln gelöst werden kann. Im Rahmen der Studie „Aufstieg der Hybrid Cloud “ hat IDG Connect 625 IT-Entscheidungsträger befragt, um mehr über den Status quo ihrer IT und ihre Pläne für die Zukunft zu erfahren. Die Teilnehmer der Studie kommen aus Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Österreich, der Schweiz, Irland, den Niederlanden, Belgien, Dänemark und Schweden.

Die zentralen Untersuchungsergebnisse:

  • Sicherheit und Governance sind die wichtigsten Gründe dafür, Workloads vor Ort zu belassen
  • Organisatorische Veränderungen sind der Hauptgrund für die Auslagerung von Rechenzentren
  • Platform as a Service gewinnt an Bedeutung
  • Große Unternehmen legen Wert auf direkte Verbindungen zwischen Rechenzentren und der Cloud
  • Mögliche Sicherheitsprobleme sind die größte Angst bei der Anbindung an die Cloud
  • Cloud Provider sind die wichtigsten Ansprechpartner bei Fragen zur passenden Strategie für die Infrastruktur
  • Große Unternehmen müssen sich mit veralteter IT auseinandersetzen

Und die vielleicht überraschendste Einsicht:
Die Meinung über die Cloud ist konservativer, als Sie vielleicht vermuten.

Warum ist das so? Und: wieso Connectivity eindeutig von großer Bedeutung ist, erfahren Sie in der Zusammenfassung der Studie. Jetzt gleich kostenlos downloaden und fitmachen für die Cloud 2020.