Blog

Die Bedeutung unterbrechungsfreier Stromversorgung

Rechenzentren bereiten sich mit einer Modernisierung ihrer Infrastrukturen auf die Nachfrage nach Hybrid-Umgebungen vor

Für den Betrieb eines Rechenzentrums ist zunächst eine absolut zuverlässige Stromversorgung unabdingbar. Die gesamte Infrastruktur zur Versorgung der Gebäude, in denen das Rechenzentrum untergebracht ist, hängt von einer unterbrechungsfreien Stromversorgung ab. Darauf müssen sich Kunden (Cloud-Anbieter, Unternehmen, Service Provider, Content-Anbieter) verlassen können.

Um einen garantiert zuverlässigen und hochwertigen Dienst anbieten zu können, zählt Interxion auf eine redundante Stromversorgung, Systeme für eine unterbrechungsfreie Stromzufuhr (USV) sowie Dieselgeneratoren, die mehrere Tage autonomen Betrieb gewährleisten. Mit dieser Lösung kann Interxion Serviceausfälle auch während der Durchführung von Systemwartungsarbeiten praktisch ausschliessen. Alle Systemkomponenten werden rund um die Uhr überwacht.

Störungsfreie Systemwartung im Hintergrund ...

Im Rahmen von planmässigen Wartungen wird diese fehlertolerante Infrastruktur ständig überprüft, um ordnungsgemässen Betrieb und Zuverlässigkeit zu gewährleisten. Einige der in der Planung vorgesehenen Schritte sind einmalige Arbeiten, die für die Erneuerung einzelner Systemkomponenten anfallen, um deren Leistungskapazität zu erhöhen.

Der Standort in Zürich wird von jeweils zwei eigenen 10-MW- und 17-MW-Stromleitungen versorgt – einer Hauptleitung und einer für den Notfall.

Unser technisches Team kann ohne Serviceausfall für unsere Kunden beide Stromleitungen warten, Verbesserungen an Transformator- und Schaltstation durchführen, elektrische Komponenten austauschen und Ausbauten von neuen Räumen tätigen, ohne, dass der Betrieb bei den Kunden beeinträchtigt wird.

Die Wartung der Stromleitungen ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeiten zur Modernisierung der Infrastruktur. Dabei wird das Rechenzentrum auf sich ändernde Anforderungen von Cloud-Anbietern vorbereitet, die in speziell darauf ausgerichteten Infrastruktur-Installationen neue Hybrid-Cloud-Umgebungen implementieren.

... und Ökostrom für Rechenzentren

Diese neuen Anforderungen werden von einer effizienteren Nutzung der Energieressourcen und einer Senkung von Emissionen begleitet. Die Endnutzer müssen dabei über Effizienzziele in den Rechenzentren auf dem Laufenden gehalten und miteinbezogen werden. Anpassungsfähigkeit und Investitionen zur Ausrichtung bestehender Infrastrukturen an neue Umweltschutzgesetze und Bestimmungen stärkt die Nachhaltigkeit von Rechenzentren.

Interxion legt nicht nur Wert auf technische Innovationen und intensive Anstrengungen für einen effizienteren Energieverbrauch, sondern bezieht auch 100 % seiner Energie aus nachhaltigen Quellen mit geringen CO2-Emissionen. Auf Wunsch können Kunden das Zertifikat Naturemade Star beziehen.