Standorte

Österreich

Erfahren Sie mehr über Österreich – das Tor zum Osten

Im Herzen Europas gelegen wird Österreich oft als 'Tor zum Osten' bezeichnet. Viele westeuropäische und internationale Unternehmen haben hier ihre Zentrale für Mittel-/Osteuropa angesiedelt. Österreich verfügt über eine gut entwickelte soziale Marktwirtschaft mit einem hohen Lebensstandard und engen Verbindungen zu anderen Märkten der EU, besonders Deutschland.

Österreichs Wirtschaft hat sehr vom EU-Beitritt 1995, der Einführung des Euro 2002 und von ihren zunehmenden Geschäftsbeziehungen, vor allem in Mittel-, Ost- und Südosteuropa, profitiert.

Österreich ist gemessen am Bruttoinlandsprodukt pro Kopf eines der reichsten Länder der Erde, hat eine leistungsfähige Wirtschaft und einen hohen Lebensstandard. Berühmt für seine Geschichte und Kultur, genießt es einen guten Ruf als beliebtes Tourismusziel. Österreichs Attraktivität als Geschäftsstandort beruht in großem Umfang auf seiner politischen Stabilität, seiner geringen Arbeitslosenquote sowie seinen guten internationalen Beziehungen.

Mit Deutsch und Englisch als Verkehrssprachen ist Österreich ein Land, mit dem unkompliziert zusammengearbeitet werden kann. Die Infrastruktur ist erstklassig, was sowohl dem liberalen Energiemarkt als auch der zuverlässigen Versorgung mit Kommunikationsdienstleistungen zu verdanken ist.  Nachhaltigkeit steht weit oben auf der nationalen Agenda, der Schwerpunkt liegt unter anderem auf erneuerbaren Energien, Biokraftstoffen und Energieeffizienz.

  • Wien

    Wir verfügen über das größte Carrier und Cloud-neutrale Rechenzentrum seiner Art, zentral in Wien.