Standorte

Spanien

Erfahren Sie mehr über Spanien – das Land, dessen Industrie und Forschung bei der Entwicklung erneuerbarer Energien weltweit führend sind

Spanien hält eine strategisch wichtige Position als internationales Geschäftsdrehkreuz inne und bietet Zugang zu einem Markt mit 1,25 Milliarden potenziellen Kunden in Europa, Lateinamerika und Nordafrika.  Dank seiner hochentwickelten Kommunikationsnetzwerke und Infrastruktur gehört es zu den intern wie extern am besten über Land-, See- und Luftwege angebundenen Ländern.

Spanien verfügt über eine der besten Infrastrukturen in Europa, sowohl in Bezug auf den Ausbau als auch die Qualität. Der Grund dafür liegt in dem europaweit größten Investitionsvorhaben der jüngsten Vergangenheit, bei dem zwischen 2005 und 2020 mehr als 250 Milliarden Euro in Infrastrukturvorhaben investiert werden.

Die IKT-Branche hat in den vergangenen Jahren eine schnelle Entwicklung durchlaufen und Spaniens Position unter den fünf wichtigsten Ländern auf dem europäischen Markt gefestigt. Die Investitionen und Innovationen auf dem IKT-Markt haben sich in den vergangenen sechs Jahren verdoppelt, wobei knapp 40 Prozent aller privaten Forschungsinvestitionen auf die IKT-Branche entfallen.

Spaniens Industrie und Forschung sind weltweit führend bei der Entwicklung erneuerbarer Energien. Das Land ist weltweit der größte Produzent von thermischer Solarenergie und der zweitgrößte Produzent von photovoltaischer Energie. 2010 hat es rund 16,4 Prozent seines gesamten Strombedarfs durch Windenergie gedeckt und gilt damit als der weltweit viertgrößte Produzent in dem Bereich.

  • Madrid

    Unser Rechenzentrum in Spanien liegt strategisch günstig in Madrid an einer Schaltstelle für Telekommunikationsnetzwerke und ermöglicht den Betrieb von High-Density-Installationen