Interxion optimiert Lösung für Managed Cloud Backup

News

Kategorien

  • Volle Kompatibilität mit den neuesten Cloud-Plattformen (öffentlich, privat und hybrid)
  • Neue Option für lokale Datensicherung verbessert Flexibilität und senkt Kosten
  • Neue FIPS-zertifizierte Verschlüsselung erfüllt höchste internationale Sicherheitsstandards

Frankfurt, 24. Februar 2011 - INTERXION HOLDING NV, (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, hat eine verbesserte Version seines Managed Cloud Backup Services, genannt Secure Data Service (SDS), eingeführt. Die neue Lösung bietet eine Reihe von Vorteilen für Unternehmen jeder Größe, die zur Sicherung ihrer unternehmenskritischen Anwendungen auf eine schnelle, agentenlose Datensicherungslösung zurückgreifen und von einem verbrauchsabhängigen Vergütungsmodell profitieren möchten.

Der neue Service basiert auf der jüngsten Version von Asigras branchenführender, agentenloser Cloud-Backup-Lösung, die weltweit bereits über 250.000 Mal eingesetzt wird, unter anderem von führenden Service Providern wie CDW, HP und Terremark.

Die neue Version von SDS unterstützt öffentliche, private und hybride Clouds und bietet erweiterten Support für virtuelle Umgebungen wie Hyper-V, VMware und XenServer, wobei der Zugang agentenlos über native APIs erfolgt. Dies sorgt für verbesserte Leistung und Benutzerfreundlichkeit. Durch eine kostengünstige Option für Backups, bei der die Sicherungskopien ausschließlich lokal am Standort vorgehalten werden, können Kunden ihr Datensicherungsbudget je nach Wert der jeweiligen Daten verwenden. Zusätzlich bietet die Lösung eine Reihe von Optionen für die sichere nach FIPS 140-2 zertifizierte Verschlüsselung, einem von unabhängigen Gutachtern bewerteten und von Regierungsbehörden weltweit, darunter dem US-Verteidigungsministerium, anerkannten Standard.

„Unsere neue SDS-Lösung ist führend in Schlüsselbereichen und auch für neue Nutzer, vom mittelständischen Unternehmen bis hin zu internationalen Einrichtungen im öffentlichen Sektor, interessant“, sagt Kevin Dean, CMO von Interxion. „Sie bietet eine ganze Reihe von Vorteilen für öffentliche, private und hybride Cloud-Umgebungen und macht unser Lösungsportfolio rund um Interxions Cloud Hub für Unternehmenskunden noch attraktiver. Die lokale Backup-Option erlaubt es kleineren Unternehmen, ihre Datensicherungslösung genau ihren Bedürfnissen anzupassen. Die FIPS-Zertifizierung bietet Blue-Chip-Unternehmen und dem in Sicherheitsfragen höchst sensiblen öffentlichen Sektor ein Höchstmaß an Compliance.“