Low-Latency-Zugang zu Interxions Financial Hub in Skandinavien

News

Kategorien

Interxion gibt seine Zusammenarbeit mit dem schwedischen Netzbetreiber IP-Only bekannt. Die von IP-Only in Interxions Financial Hub in Stockholm bereitgestellten hochperformanten Low-Latency-Verbindungen erleichtern künftig Martkteilnehmern den Handel zwischen der schwedischen Hauptstadt und anderen europäischen Finanzzentren.

 Mit der fortschreitenden Fragmentierung der Märkte entstehen neue Handelsmöglichkeiten in Skandinavien. Banken verlagern wachsende Teile ihrer Arbitrage- und Handelstätigkeit nach Stockholm, wodurch die Nachfrage nach Colocation und Proximity Hosting Services steigt, um Latenzzeiten minimieren zu können.

Die Vereinbarung zwischen Interxion und IP-Only ermöglicht es Unternehmen, diese Low-Latency-Lösungen kostengünstig zu implementieren und trägt dazu bei, Interxions Financial Hub in Skandinavien weiter auszubauen.