Interxion errichtet siebtes Rechenzentrum in Paris

News

Kategorien

Interxion wird in Paris in Kürze sein siebtes Rechenzentrum (PAR7) errichten: Damit profitieren weitere Kunden von den Connectivity-Möglichkeiten zu mehr als 70 Carriern und Zugang zu Frankreichs führendem Internetaustauschknoten, France-IX.

Die erste Ausbauphase, bei der eine neue Rechenzentrumsfläche von mehr als 4.500 m2 entsteht, wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2012 in Betrieb genommen. Insgesamt investiert Interxion für das neue Rechenzentrum in der französischen Hauptstadt rund 130 Millionen Euro und schafft damit rund 9.000 m2 zusätzlicher Fläche für seine Kunden.

PAR7 ist bereits das dritte Rechenzentrum, das Interxion innerhalb von drei Jahren in Paris baut und spiegelt den enormen Erfolg vor Ort wieder: sei es durch rasant wachsende Netzwerke, digitale Medien, Content, Cloud-Dienste oder durch die in in Frankreich beheimateten internationalen Kunden.