VPS.net setzt beim Markteintritt in Europa auf Interxion

News

Kategorien

Frankfurt, 10. Mai 2012 INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN), ein führender europäischer Anbieter von Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, gab heute bekannt, dass VPS.net, Teil der UK2 Group und führender Anbieter für Cloud-Hosting, seine Cloud-Dienste für den deutschen und französischen Markt in Interxions Rechenzentren in Frankfurt und Paris betreibt.

VPS.net bietet seinen Kunden Infrastructure as a Service (IaaS) Dienstleistungen an. Die Basis für die Cloud-Services bilden kostengünstige, flexible und skalierbare Lösungen für diese Kunden. Um das rasante weltweite Wachstum beizubehalten, war es für VPS.net erforderlich, Kapazitäten schnell zu erweitern und jeden neuen Markt vollständig zu verstehen sowie adäquat zu erschließen. Interxions umfassende Präsenz in Europa half VPS.net dabei, sich bei den wirtschaftlichen, gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften, die bei Geschäften innerhalb Europas eingehalten werden müssen, zurechtzufinden.

Durch die Ansiedlung in den Cloud Hubs von Interxion profitieren VPS.net und seine Kunden von der unmittelbaren Nähe zu anderen Cloud Service Providern, potenziellen Kunden und Connectivity-Anbietern. Mit Zugang zu über 400 Carriern, mehr als 2.000 ISPs und 18 der wichtigsten Internetaustauschknoten in Europa bietet Interxion einmalige Connectivity-Optionen an seinen Standorten in Europa.

Rus Foster, Managing Director bei VPS.net, kommentiert: „Durch die Zusammenarbeit mit Interxion erhalten wir Zugang zu wertvoller Expertise, erstklassiger Infrastruktur und umfassendem Support. Dank der lokalen Kenntnisse von Interxion haben wir wertvolle Einblicke in die Erwartungen der Kunden in diesen Märkten erhalten – dies hat uns dabei geholfen, unsere Geschäftstätigkeit innerhalb von nur drei Wochen aufzunehmen. Interxions Community liefert einen echten Mehrwert. Sie gibt uns Zugang zu anderen Providern und ähnlich aufgestellten Unternehmen, mit denen wir uns vernetzen können.“

Peter Knapp, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH, fügt hinzu: „Durch unsere Präsenz in allen wichtigen Wirtschaftszentren und Ballungsräumen mit schnellem Zugang zu den lokalen Märkten sind wir überzeugt, dass unsere Cloud Hubs einen erstklassigen Einstieg in europäische Märkte bieten. Kunden wie VPS.net erhalten bei uns die Kapazität und Flexibilität, die sie für das Wachstum ihrer Geschäftsaktivitäten benötigen. Ein einziges konsistentes Service Level Agreement in allen Ländern erleichtert es unseren Kunden, in Europa zu expandieren. Unsere jeweiligen Support-Teams vor Ort bieten zudem individuelle Hilfestellungen, um diese Expansion zum Erfolg zu führen.“

Dank der wertvollen Unterstützung beim schnellen Markteintritt in Deutschland und Frankreich hat VPS.net die erste Phase seiner europäischen Expansion vollzogen. Im nächsten Schritt soll der südostasiatische Markt erschlossen werden.