Amazon Web Services Direct Connect bei Interxion Frankfurt verfügbar

News

Kategorien

Frankfurt, 21. September 2015 – Amazon Web Services (AWS) eröffnet einen weiteren Direct Connect-Knoten bei INTERXION Deutschland GmbH, einem führenden Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrums-dienstleistungen für Colocation. Dadurch profitieren Kunden am Standort Frankfurt von sicheren und hoch-leistungsfähigen privaten Netzwerkverbindungen zu AWS. Zudem erhalten sie aufgrund der regionalen Nähe und der hohen Qualität des Angebots besonders kurze Latenzzeiten.

Da Organisationen zunehmend geschäftskritische Anwendungen in die Cloud verlagern, werden Netzwerksicherheit und Performance zu kritischen Erfolgsfaktoren. Private Anbindungen wie der Direct Connect Service von AWS bieten dedizierte, leistungsstarke Netzwerklösungen und eignen sich besonders für Kunden, die Hybrid Cloud-Lösungen umsetzen.

Zusätzlich zur Möglichkeit einer Cross Connect-Verknüpfung im Rechenzentrum können Interessenten sich jetzt auch direkt über die Cloud Connect-Plattform von Interxion mit AWS verbinden. Cloud Connect ermöglicht Kunden, private, sichere und hochperformante VLAN-Verbindungen zu multiplen Clouds über eine einzige physische leistungsvertraglich (SLA)-basierte Verbindung aufzubauen und zu verwalten.

Der Zugang zu AWS in Frankfurt ist Teil eines größeren Rollout-Projektes, das bei Interxion in London begonnen hat. Weitere Standorte werden im Laufe des Jahres bekannt gegeben.

„Durch die direkte Verbindung über unsere Cloud Connect-Plattform in Frankfurt bieten wir den Kunden von Amazon Web Services in Deutschland einen noch besseren Service und stärken gleichzeitig den Standort im internationalen Wettbewerb“, erklärt Peter Knapp, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH. „Cloud Connect eröffnet einen flexiblen, hochskalierbaren und kostengünstigen Weg für private Verbindungen. Damit erleichtern wir die Auslagerung geschäftskritischer Prozesse und Echtzeitdaten in die Cloud und garantieren hohe Service-Level für Latenzzeit und Durchsatz sowie umfassenden Datenschutz auf Basis der in Deutschland geltenden strengen Gesetze.“


Über Interxion

Interxion (NYSE:INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation und betreibt insgesamt 40 Rechenzentren in 13 europäischen Städten verteilt auf 11 Länder. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 500 Connectivity-Anbietern, 20 europäischen Internetaustauschknoten und den führenden Cloud- und Media-Plattformen an seinen Standorten hat Interxion Hubs für Cloud, Content, Finance und Connectivity geschaffen, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern. Weitere Informationen über Interxion finden Sie unter www.interxion.de.

Pressekontakt:

Interxion Deutschland GmbH, Ms. Mareike Jacobshagen, Hanauer Landstraße 298, 60314 Frankfurt, Telefon: 069 / 40 147-120, fax: 069 / 40 147-159
E-Mail: mareikej@interxion.com

Fink & Fuchs Public Relations AG, Tanja Diallo, Berliner Straße 164, 65205 Wiesbaden, Telefon: 0611 / 74 131-64, fax: 0611 / 74 131-22
E-Mail: tanja.diallo@ffpr.de