Soziales Engagement für Frankfurt

News

Kategorien

Interxion spendet 5.000 Euro an Frankfurter Kinderschutzbund

Frankfurt, 25. Januar 2016 – Die INTERXION Deutschland GmbH, ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, verzichtete im letzten Jahr auf Weihnachtsgeschenke für die eigenen Kunden. Das Unternehmen mit deutschem Hauptsitz in Frankfurt engagierte sich statt dessen mit einer Spende von 5.000 Euro für die Arbeit des Bezirksverbands Frankfurt am Main des Deutschen Kinderschutzbundes e. V. „Als Frankfurter Unternehmen fühlen wir uns dem Standort wirtschaftlich, aber auch sozial sehr verbunden. Wir möchten mit unserer Spende dafür sorgen, die schwächsten und jüngsten Mitglieder der Frankfurter Gesellschaft zu schützen und den Frankfurter Kinderschutzbund als Lobby für Kinder unterstützen“, unterstreicht Peter Knapp, Geschäftsführer von Interxion.

Einsatzmöglichkeiten für die Spende gibt es beim Frankfurter Kinderschutzbund viele: Der Deutsche Kinderschutzbund, Bezirksverband Frankfurt e.V., setzt sich mit vielfältigen Angeboten und Projekten für die Rechte und den Schutz von Kindern ein. Neben der Lobbyarbeit bietet die Fachberatungsstelle in der Comeniusstraße in Bornheim Beratungs- und Therapieangebote für gewalttraumatisierte Kinder und Jugendliche, Eltern und Fachkräfte sowie eine Rechtsberatung für Jugendliche unter 20 Jahren. Weitere Schwerpunkte sind präventive Angebote wie das Elterntelefon, Elternkurse „Starke Eltern – Starke Kinder“ sowie Frühe Hilfen wie die Babylotsen, das Familiennetzwerk im Stadtteil und der Eltern-Kind-Treff Blauer Elefant. Mit der Orangerie, dem Gewächshaus für Kinder und Jugendliche, setzt sich der Frankfurter Kinderschutzbund in vielfältiger Weise dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Zugänge zur kulturellen Bildung bekommen. Beim Kinderschutzbund arbeiten 26 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie werden von rund 347 Mitgliedern und über 100 Personen, die sich aktiv ehrenamtlich engagieren, unterstützt.


Mareike Jacobshagen, Marketing Manager bei Interxion, überreicht einen symbolischen Scheck über 5.000 Euro an Stefan Schäfer, Geschäftsführer des Bezirksverbands Frankfurt am Main des Deutschen Kinderschutzbundes e.V.

Über Interxion

Interxion (NYSE:INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation und betreibt insgesamt 42 Rechenzentren in 13 europäischen Städten verteilt auf 11 Länder. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 600 Connectivity-Anbietern, 21 europäischen Internetaustauschknoten und den führenden Cloud- und Media-Plattformen an seinen Standorten hat Interxion Hubs für Cloud, Content, Finance und Connectivity geschaffen, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern. Weitere Informationen über Interxion finden Sie unter www.interxion.de.