Experton Vendor Benchmark: Interxion ist Leader in der Kategorie Infrastruktur-Housing

News

Hochsichere Rechenzentren, 25.000 m2 Kundenfläche in Deutschland und europaweite Connectivity 

Frankfurt, 29. Juli / 01. August 2016 – Damit die Digitalisierung gelingt, müssen IT-Trends wie Cloud Computing, Big Data und Industrie 4.0 erfolgreich implementiert werden. Die Basis dafür liefert eine leistungsfähige, digitale Infrastruktur. Wer die relevanten Anbieter für Infrastructure Services in Deutschland sind, hat die Experton Group 2016 erstmals im „Infrastructure Services Vendor Benchmark“ untersucht und bewertet. Die INTERXION HOLDING NV (NYSE: INXN) wurde in der Kategorie Housing Services (Colocation) in der Studie als ein „Leader Germany“ ausgezeichnet. Der führende europäische Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation, mit deutschen RZ-Standorten in Frankfurt und Düsseldorf, überzeugte im Anbietervergleich insbesondere durch seine Wettbewerbsstärke. Diese leitet Experton unter anderem aus den Kriterien Marktposition, Image, Kundenzufriedenheit, Innovationskraft und Geschäftsmodell ab. Interxion überzeugte im Bewertungsvergleich durch die besonders hohen Sicherheitsstandards seiner Data Center. Der Colocation-Anbieter verfügt über alle einschlägigen Zertifizierungen wie ISO 27001, 22301, 9001, 14001, 50001 sowie PCI DSS. Weiterer Pluspunkt in der Bewertung ist die enorme Stellfläche von knapp 25.000 m2 allein in Deutschland und die vorhandene Ausbaukapazität für künftige Kundenanforderungen. Nach Angaben der Marktforscher sei die europaweite Präsenz des Unternehmens mit 42 Rechenzentren in 11 europäischen Ländern ein wichtiges Kriterium für Unternehmen, die bereits europaweit Niederlassungen unterhalten oder den europaweiten Roll-Out ihrer Infrastruktur planen. Positiv bewertete Experton außerdem die Qualität des Kundenservice von Interxion bei Installation und laufendem Betrieb der Kunden-Infrastruktur.

„Wir sind mit dem Ranking von Experton und unserer Position als Leader unter den ersten drei Infrastrukturanbietern sehr zufrieden. Das exzellente Ergebnis basiert auf unserer jahrzehntelangen Erfahrung im Colocation-Geschäft, der hervorragenden europa- und weltweiten Connectivity und partnerschaftlichen, verlässlichen Kundenbeziehungen“, erläutert Bernard Geoghegan, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH. „Aber wir ruhen uns nicht auf den errungenen Erfolgen aus: gerade bauen wir unseren Frankfurter Campus zum Deutschen Cloud Hub aus, um der vorhandenen Netzwerk-Connectivy auch eine herausragende Cloud-Connectivity zur Seite zu stellen. Die Untersuchung von Experton gibt IT-Entscheidern ein Gefühl für die relevanten Infrastruktur-Dienstleister im deutschen Markt und eine wichtige Orientierung für elementare Infrastrukturentscheidungen, die sie für eine erfolgreiche digitale Transformation treffen müssen.“

Über Interxion

Interxion (NYSE:INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation und betreibt insgesamt 42 Rechenzentren in 13 europäischen Städten verteilt auf 11 Länder. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 600 Connectivity-Anbietern, 21 europäischen Internetaustauschknoten und den führenden Cloud- und Media-Plattformen an seinen Standorten hat Interxion Hubs für Cloud, Content, Finance und Connectivity geschaffen, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern. Weitere Informationen über Interxion finden Sie unter www.interxion.de.