Steigenberger Hotels AG ist 500. Kunde von Interxion in Deutschland

News

Kategorien

Infrastrukturumzug in neues, hochsicheres und weltweit bestens vernetztes Rechenzentrum 

Frankfurt, 21. September 2016 Interxion, der führende europäische Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentren für Colocation hat den vierten und letzten Bauabschnitt seines bislang größten und modernsten Rechenzentrum in Deutschland, FRA10, fertiggestellt. Mit der Inbetriebnahme einer Netto-Rechenzentrumsfläche von circa 4.800 Quadratmetern ist der Frankfurter Campus von Interxion der größte Datenumschlagplatz Europas und entwickelt sich weiter äußerst dynamisch zum Zentrum europaweiter Cloud-Aktivitäten. Der Colocation-Anbieter hat rund 92 Millionen Euro in den Neubau investiert, um den steigenden Bedarf nach Rechenzentrumsfläche decken zu können. Anlässlich der Rechenzentrumseröffnung von FRA10 begrüßte Geschäftsführer Bernard Geoghegan die Steigenberger Hotels AG feierlich als 500. Kunden von Interxion in Deutschland.

Der Name Steigenberger steht seit über 85 Jahren für Spitzenhotellerie in ganz Europa, exquisiten Service und eine einzigartige Philosophie der Gastfreundschaft. Der Hotelkonzern mit Sitz in Frankfurt hat sich entschieden, seine Informationstechnologie umfassend umzustrukturieren und wird seine Infrastruktur ab 1. Oktober 2016 auf dem Rechenzentrums-Campus von Interxion betreiben. Als Hotelprofi genießt Steigenberger im Rahmen der Colocation bei Interxion technisch exzellente Gastfreundschaft: Die Server sind mit einem mehrstufigen Sicherheitskonzept gegen fremde Zugriffe und Stromausfall geschützt, die Rechenzentren werden rund um die Uhr von qualifizierten Technikern überwacht, sind optimal klimatisiert und mit modernster Brandschutztechnik geschützt. Das Stammhaus von Steigenberger in Frankfurt Niederrad wurde über hochperformante Glasfaserleitungen mit dem neuen Standort bei Interxion verbunden. Weiter erhält Steigenberger vom Interxion Rechenzentrum aus Zugang zu hunderten Carriern, ISPs und Internetaustauschknoten, die bereits als Kunden in den Rechenzentren von Interxion präsent sind, unter anderem zum weltgrößten Internetaustauschknoten, DE-CIX.

„Durch die Entscheidung für einen Colocation-Partner, behalten wir die Kontrolle über unsere IT-Infrastruktur und können gleichzeitig flexibel Rechenzentrumskapazitäten nach Bedarf und gemäß unserem Unternehmenswachstum hinzubuchen. Des Weiteren ist es uns möglich, aufgrund der Nähe zum Internetaustauschknoten DE-CIX, unseren Kunden auch in Zukunft stets die beste Internetkonnektivität bieten zu können. Darüber hinaus sind sensible Zahlungs-, Buchungs- oder Gästedaten ausfallsicher und jederzeit in Echtzeit aus dem Rechenzentrum abrufbar“, fasst Niklas Unger, Head of IT der Steigenberger Hotels AG, zusammen.

Bildunterschrift: Bernard Geoghegan heißt die Steigenberger Hotels AG als 500. Kunden von Interxion in Deutschland herzlich willkommen. (vlnr: Michael Morr, Director Operations IT, Steigenberger Hotels AG; Bernard Geoghegan, Geschäftsführer der Interxion Deutschland GmbH)

Über Steigenberger

Die Steigenberger Hotels AG ist ein führendes europäisches Hotel-Unternehmen. Vom Hauptsitz in Deutschland aus betreibt die Gruppe 116 Hotels auf drei Kontinenten; davon 24 Hotels in Bau oder Planung.

Zu Steigenberger Hotels and Resorts zählen einige von Europas prestigeträchtigsten Häusern, darunter der Steigenberger Frankfurter Hof und das Steigenberger Parkhotel in Düsseldorf. InterCityHotel, die Marke für das mittlere Preissegment, betreibt 39 Hotels in Stadtzentren und an Flughäfen. „Jaz in the City“ ist das neue kreative Konzept. Das erste Hotel hat im November 2015 in Amsterdam seine Pforten geöffnet. www.steigenbergerhotelgroup.com

Über Interxion

Interxion (NYSE:INXN) ist ein führender europäischer Anbieter von Cloud- und Carrier-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen für Colocation und betreibt insgesamt 42 Rechenzentren in 13 europäischen Städten verteilt auf 11 Länder. Interxions energieeffiziente Rechenzentren sind in einem standardisierten Design errichtet und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit und Verfügbarkeit zum Betrieb geschäftskritischer Anwendungen. Durch den Zugang zu mehr als 600 Connectivity-Anbietern, 21 europäischen Internetaustauschknoten und den führenden Cloud- und Media-Plattformen an seinen Standorten hat Interxion Hubs für Cloud, Content, Finance und Connectivity geschaffen, welche die Etablierung von Ökosystemen für Branchen-Cluster nachhaltig fördern. Weitere Informationen über Interxion finden Sie unter www.interxion.de.