Konnektivität ohne Grenzen: JMP und AAA bauen in Zusammenarbeit mit Interxion Infrastrukturangebot in der D-A-CH-Region aus

WIEN, 03. November 2021 – Eine scheinbar einfache Sache, nämlich das Verbinden von Geräten an verschiedenen Orten und über Ländergrenzen hinweg spielt in einer vernetzten Welt und gerade bei Unternehmen, die im Zeitalter der Digitalisierung auf Innovation setzen möchten, eine immer größer werdende Rolle. Connectivity lautet das Zauberwort hoch effizient arbeitender Unternehmen. Wer in dieser Hinsicht auf sicheren Beinen stehen will, dem wird sehr schnell bewusst, dass es für eine sichere und ordnungsgemäße Verknüpfung, die die Effizienz von Prozessen steigern soll, professioneller Lösungen bedarf, die wie im Fall von hoch entwickelten Colocation-Rechenzentren, über die erforderliche Hochverfügbarkeit, Sicherheit und vor allem Connectivity verfügen. Um eine solche hoch effiziente und abgesicherte Connectivity für den D-A-CH-Raum zu schaffen, hat sich nun das Telekommunikations-Sourcing Unternehmen AAA Sales & Management und ihr Partnerunternehmen JMP Technology Services GmbH für Interxion Österreich als Colocation Anbieter entschieden, um so die eigene Infrastruktur weiterauszubauen. Mit dem Carrier-neutralen Rechenzentrumsbetreiber Interxion werden nun zwei eigene Cages am Wiener Rechenzentrumscampus, einer in Zürich sowie ein weiterer in Frankfurt der als Tor nach Nord- und Westeuropa fungieren wird, erschlossen.
 

Konnektivität in den Händen von Spezialisten

Mit rund 100 Millionen Einwohnern und einer gemeinsamen wirtschaftlichen Leistung von über 5 Billionen US-Dollar zählt der D-A-CH-Raum zu einer der wichtigsten und wohlhabendsten Regionen der Welt. Ein wirtschaftlich wichtiges Dreieck, dessen Unternehmen sich im Hinblick auf lokale und länderübergreifende Anforderungen in Sachen Standortvernetzungen besonderen Herausforderungen gestellt sehen. Das weiß auch Vorsitzender der Geschäftsführung bei AAA, Wilhelm Pfeifer, der mit seiner Sourcing Company Kunden hilft, Licht ins Dunkel der komplexen Connectivity- und Rechenzentrumsherausforderung zu bringen und daraus dann ein präzises Anforderungsprofil ableitet.

Wilhelm Pfeifer

Vorsitzender der Geschäftsführung,
AAA

„Mit der voranschreitenden Digitalisierung steigt die Relevanz von stabilen Verbindungen von Tag zu Tag, was wiederum zu einer Aufgabe wird, die Unternehmen dann gerne Spezialisten überlassen.“

Willhelm Pfeiffer

Die JMP Technology Services GmbH, ein Unternehmen das sich auf Redundanz, Diversity und Resiliance im Daten- und Rechenzentrumsbereich spezialisiert hat, ist einer dieser Experten in Sachen Connectivity-Lösungen. Für seine hauptsächlich aus der D-A-CH-Region stammenden Kunden hat sich der Service Provider jetzt entschlossen, seine Infrastruktur weiterauszubauen.

„In den letzten Jahren ist die Nachfrage nach Connectivity-Lösungen enorm gestiegen. Kein Wunder, Österreich, Deutschland und auch die Schweiz sind Länder, die sehr stark auf Innovation im Bereich der Digitalisierung setzen und brauchen daher eine Infrastrukturlösung, die nicht nur Ihre Unternehmensstandorte nah an den lokalen Märkten vernetzen kann, sondern noch viel wichtiger: sie mithilfe von Redundanzen absichert,“ so Jaritsch.

Durch die Zusammenarbeit mit Interxion, dem führenden Anbieter von Carrier- und Cloud-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen, hat JMP nun die Möglichkeit, genau solche hochverfügbaren, redundanten und sicheren Datenverbindungen anzubieten. Ein strategisch wichtiger Partner, der die nötige Skalierbarkeit aufweist, um ohne den Anbieter wechseln zu müssen, in andere Regionen expandieren zu können. Dafür steht alleine beim Interxion Rechenzentrumscampus in Wien ein Zugang zu sämtlichen Cloud-Hyperscalern, mehr als 120 Carriern und ISPs sowie zu fünf Internetaustauschknoten bereit.
 

Qualität auf allen Ebenen

Als Profi auf dem Gebiet der technischen Verbindungen nimmt JMP alle Wartungsarbeiten und Neuinstallationen am eigenen Equipment sowie an jenem seiner Kunden gerne selbst vor. Da die Nachfrage jedoch stetig steigt, hilft Interxion bei Auslastungsspitzen online mit einem Kundenportal und vor Ort mit Hands & Eyes-Services. Durch die über 20-jährige Erfahrung im Bereich effizienter und sicherer Rechenzentren die Interxion bietet, ist es JMP möglich, für seine Kunden ausreichend dimensionierte und vor allem zuverlässige Verbindungen zu sichern, die nicht nur aktuellen, sondern auch künftigen Anforderungen gewachsen sein werden.

 

Jürgen Jaritsch

CEO & Co-Founder,
JMP

„Ich habe inzwischen mit mehr als 90 verschiedenen Rechenzentren zusammengearbeitet, – doch keiner konnte ein so hohes Maß an Qualität und Service anbieten wie Interxion. Uns eint die Überzeugung, dass es immer Luft nach oben gibt und wir daher für unsere Kunden permanent daran arbeiten, noch besser zu werden.“

Jürgen Jaritsch
René Duhr

René Duhr

Senior Account Manager,
Interxion Österreich

„Ich freue mich sehr, dass sich die JMP und AAA für unsere Zusammenarbeit entschieden haben. Es macht immer wieder Spaß, mit anderen Profis auf dem Gebiet der Connectivity zusammenzuarbeiten. Zudem investieren diese Unternehmen genau wie wir in den Ausbau ihres Angebots und helfen damit auch den Wirtschaftsstandort Österreich zu stärken.“

Über JMP

Die JMP Technology Services GmbH ist ein Dienstleistungsunternehmen in der IT und Telekommunikationsindustrie und stellt das Bindeglied dar, zwischen standardisierten Produkten und bedarfsgerechten Gesamtlösungen mit Beratung, Implementierung und Betrieb. Das Dienstleistung Spektrum erstreckt sich von Projektplanung über die Projektbegleitung und das vollständige Management einer Lösung mit Ende zu Ende Verantwortung. JMP ist auf Redundanz, Diversity und Resiliance im Daten- und Rechenzentrumsbereich spezialisiert, dabei wird die Gesamtverfügbarkeit von Telekommunikationslösungen durch intelligentes Dazuschalten von JMP Produkten oder Rechenzentren erhöht. Mehr Informationen unter www.jmpts.ch.

Über AAA

Die AAA Sales & Management GmbH ist ein Beratungsunternehmen mit dem Fokus auf internationale Telekommunikationslösungen. Dabei unterstützen Sie den europäischen Mittelstand und internationale Konzerne bei komplexen Telekom Lösungen auf allen Kontinenten. Das Unternehmen hat seinen Firmensitz im Kanton Zug in Baar, Schweiz. Durch die Kooperation mit über 250 nationalen und internationalen Anbietern ist AAA in der Lage, maßgeschneiderte und schlüsselfertige Lösungen in allen Bereichen der Telekommunikation anzubieten. Mehr Informationen unter www.aaa-sales.ch.

 


Über Interxion: A Digital Realty Company

Interxion: A Digital Realty Company, ist ein führender Anbieter von Carrier- und Cloud-neutralen Rechenzentrumsdienstleistungen in ganz EMEA. Mit mehr als 700 Connectivity-Providern in mehr als 100 Rechenzentren in 13 europäischen Ländern bietet Interxion Communities für Connectivity-, Cloud- und Content-Hubs. Als Teil von Digital Realty haben Kunden nun Zugang zu 47 Metropolen auf sechs Kontinenten. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.interxion.com

Pressekontakt:

Mag. Tamara Terbul
Interxion: A Digital Realty Company
Marketing Professional

tamarat@interxion.com
+43 664 887 96 923

Mag. Jolanthe Pantak
corporate identity prihoda
PR Consultant
jolanthe.pantak@cip.at
+43 (0) 1 47 96 366 - 31