Datenschutzrichtlinie

Digital Realty Trust Inc. und die damit verbundenen Unternehmen (zusammengefasst "Digital Realty", einschließlich der, aber nicht beschränkt auf die Interxion EMEA Group, wobei auch die Begriffe "wir", "uns", "unser" oder ähnliche Begriffe verwendet werden können) verpflichten sich, die Datenschutzrechte von Personen zu respektieren und zu schützen, die mit uns über unsere Websites und unsere Portale interagieren, unsere Räumlichkeiten betreten, unsere Produkte und Dienstleistungen nutzen oder  anderweitig mit uns kommunizieren.

Data RequestsData Processing AgreementDigital Realty Sub-Processor ListCookie NoticeCalifornia Residents

(A) Über diesen Datenschutzhinweis

In diesem Hinweis wird beschrieben, wie Digital Realty Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit allen geltenden Datenschutzgesetzen in den Ländern und Regionen, in denen wir tätig sind, und im Rahmen unserer Geschäftsaktivitäten erfasst, verwendet, weitergibt und/oder anderweitig verarbeitet. Sie richtet sich an alle Personen außerhalb unserer Organisation, mit denen wir in Kontakt treten (allgemein als "Sie" bezeichnet). Definierte Begriffe, die in dieser Mitteilung verwendet werden, werden in dieser Mitteilung oder in Abschnitt (O) unten näher erläutert.

Wenn wir den Begriff "personenbezogene Daten" verwenden, meinen wir Informationen, die sich auf Sie als Einzelperson beziehen und die es uns ermöglichen, Sie entweder direkt oder in Kombination mit anderen Informationen, die wir möglicherweise besitzen, zu identifizieren.

Dieser Hinweis kann von Zeit zu Zeit geändert oder aktualisiert werden, um Änderungen unser Verfahren in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten oder Änderungen des geltenden Rechts zu berücksichtigen. Wir werden Sie im Falle wesentlicher Änderungen benachrichtigen. Wir empfehlen Ihnen, diesen Hinweis sorgfältig zu lesen. Wenn Sie Fragen dazu haben, wie Digital Realty Ihre Daten verarbeitet, wenden Sie sich bitte an das Datenschutzteam von Digital Realty. Die entsprechenden Kontaktdaten finden Sie in Abschnitt (N).

 

(B) Ihr Verhältnis zu uns

Im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen können wir in den folgenden Situationen personenbezogene Daten über Sie als Einzelperson erheben oder erhalten:
  • Als Besucher unserer Bürostandorte und/oder Rechenzentrumseinrichtungen
  • Wenn Sie mit uns über unsere Websites oder Social Media Kanäle interagieren und/oder diese nutzen
  • Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kunde, Lieferant, Dienstleistungsanbieter)
  • Als registrierter Kundenvertreter, der unsere Portale nutzt und darauf zugreift
  • Als bevollmächtigter Vertreter unserer Kunden, Lieferanten oder Dienstleister, der Zugang zu unseren sicheren Rechenzentrumseinrichtungen hat
  • Als Bewerber in unserem Einstellungsprozess
  • Als Geschäftsvertreter, der mit uns über E-Mail, Voicemail oder Audio- bzw. Videokonferenzen korrespondiert
  • Als Vertreter eines potenitellen Kunden, der Interesse an unseren Dienstleistungen zeigt
  • Als Teilnehmer an unseren Konferenzen, Veranstaltungen und Lerneinheiten

 

(C) Erhebung von personenbezogenen Daten

Wir können personenbezogene Daten von Ihnen und über Sie aus verschiedenen Quellen erheben oder erhalten. Die Erhebung der personenbezogenen Daten limitiert sich auf das erforderliche Ausmaß, welches die Erfüllung des Zweckes (der Zwecke) ihrer Erhebung voraussetzt. 

Direkt von Ihnen:

  • Daten die Sie bereitgestellen: Wir erhalten personenbezogene Daten, wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten zur Verfügung stellen (z. B. im Rahmen einer vertraglichen Geschäftsbeziehung, entweder durch Registrierung auf der Website, per E-Mail, Telefon oder auf anderem Wege, oder wenn Sie uns Ihre Kontaktdaten während einer Geschäfts- oder Fachveranstaltung bzw. als Bewerber im Rahmen eines Einstellungsverfahrens zur Verfügung stellen).
  • Daten die durch unser Verhältnis zustande kommen: Wir erheben oder erhalten personenbezogene Daten im normalen Verlauf unserer vertraglichen Beziehung zu Ihnen (z. B. wenn wir Ihnen oder Ihrem Arbeitgeber eine Dienstleistung anbieten).

Indirekt von Ihnen: 

  • Sicherheitsdaten: Wir erfassen Informationen über Ihre Besuche in unseren Rechenzentren und anderen Einrichtungen. Dies umfasst Aufzeichnungen über die besuchten Orte und die verarbeiteten Zugangsdaten (Aufzeichnungen über den Zugang zu den Rechenzentren") sowie CCTV-Bilder, die während Ihres Besuchs in unseren Rechenzentren aufgenommen wurden.
  • Website-Daten: Wir können personenbezogene Daten erfassen oder automatisch erhalten, wenn Sie unsere Websites oder unsere Portale besuchen oder durch Nutzung der Funktionen oder Ressourcen, die auf unseren Websites zur Verfügung stehen und mit ihnen verbunden sind.
  • Registrierungs- und Zugangsdaten: Wir erheben oder erhalten personenbezogene Daten, wenn Sie unsere Websites, Portale oder Dienste nutzen oder sich für deren Nutzung registrieren. Dies umfasst Aufzeichnungen über Ihre Interaktionen mit uns, wie z. B. Details über Ihren Zugang zu unseren Portalen.
  • Daten durch Beziehungen zu Ihrem Arbeitgeben oder Vermittler: Wir sammeln oder erhalten personenbezogene Daten von unseren Kunden, Lieferanten und Dienstleistern, die uns Ihre Daten als Ihr Arbeitgeber oder als Ihr Vertreter zur Verfügung stellen.

Indirekt über eine dritte Partei:

  • Informationen von Drittparteien: Wir können Ihre persönlichen Daten von Dritten erheben oder erhalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kreditauskünfte, Strafverfolgungsbehörden und Marketingfirmen.
  • Informationen von Contentprovidern und Werbetreibenden: Wenn Sie mit Inhalten oder Werbung von Dritten auf einer Website interagieren (einschließlich Plugins und Cookies von Dritten), können wir personenbezogene Daten von den jeweiligen Drittanbietern dieser Inhalte oder Werbungen erhalten.

Minderjährige:

  • Unsere Websites, Produkte und Dienstleistungen sind nicht für die Nutzung durch Minderjährige vorgesehen, und Digital Realty sammelt nicht wissentlich persönliche Daten von Minderjährigen.

 

(D) Ihre personenbezogenen Daten werden für die folgenden Zwecke und Verarbeitungsaktivitäten genutzt

Verarbeitende Tätigkeiten Zweck(e) der personenbezogenen Daten
  • Betrieb und Verwaltung unserer Rechenzentren und Erbringung von vertraglich vereinbarten Rechenzentrumsdiensten für unsere Kunden. Dies schließt deren Bereitstellung, die Ausführung entsprechender Arbeitsaufträge durch unsere Lieferanten und Dienstleister, Kunden- und technische Unterstützungsdienste sowie die Ermöglichung des Zugangs zu unseren Kundenportalen und/oder deren Nutzung ein
  • Finanzmanagement und Verwaltung der vertraglich festgelegen Dienstleistungen

 

 

Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Verwaltung unserer Kunden-, Lieferanten- und Dienstleisterverhältnisse damit die vertraglich vereinbarten Dienstleistungen erbracht und verwaltet werden können. Diese personenbezogenen Daten umfassen:
  • Ihr Name und Ihre Position in Ihrem Betrieb
  • Ihr Arbeitskontakt sowie Arbeitgeberdetails (einschließlich geschäftliche E-Mail-Adresse, geschäftliche Telefonnummer)
  • Ihre Anmeldedaten für den Zugang zu unseren Portalen und/oder Systemen
  • Details zu Arbeitsaufträgen (Aufzeichnungen von Arbeitsaufträgen, die auf unseren Portalen platziert wurden) und andere geschäftsbezogene Informationen
  • Gewährleistung der Sicherheit bei Betreten unserer Rechenzentrumseinrichtungen durch einschließlich CCTV-Aufzeichnungen, elektronische Sicherheitselemente/Geräte, die mit dem physischen Zugang zu unseren Rechenzentren verbunden sind, einschließlich Zugangskontrollsysteme, die Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, Zugangsberechtigungen und biometrische Daten, die Sie für diese Zwecke zur Verfügung stellen können

 

 

 

 

 

Wir erhalten Ihre persönlichen Daten zu Authentifizierungs- und Identifizierungszwecken und um Ihnen den Zugang zu unseren sicheren Rechenzentrumseinrichtungen zu ermöglichen. Diese persönlichen Daten umfassen:
  • Ihr Name, Ihre ofizielle Personalausweisnummer, Ihr Kfz-Kennzeichen vorbehaltlich der geltenden Gesetze
  • Ihre [geschäftlichen] Kontakt- und Arbeitgeberdaten, einschließlich E-Mail-Adresse, Telefon- und Handynummer
  • Informationen über den Zugang zum Rechenzentrum, einschließlich Datum, Uhrzeit und Ort Ihres physischen Zugangs sowie Standortdaten oder biometrische Daten, die den lokalen Anforderungen unterliegen
  • CCTV-Aufnahmen und Bilder von Ihnen die in der Nähe, beim Betreten oder innerhalb unserer Einrichtungen aufgenommen werden
  • Vertrieb, Marketing und Pflege unserer Kundenbeziehungen, einschließlich der Kommunikation mit Ihnen auf beliebigem Kanälen und der Bereitstellung von Informationen über ähnliche Produkte und Dienstleistungen, an denen Sie interessiert sein könnten sowie der Einladung zur Teilnahme an Umfragen und der Einholung Ihrer Meinung über unsere Dienstleistungen
     
  • Direktmarketing-Mitteilungen an Sie als potenziellen Kunden über unsere Produkte und Dienstleistungen sowie über bevorstehende Werbeaktionen unter Verwendung der Kontaktdaten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, vorbehaltlich Ihrer vorherigen Zustimmung, soweit dies nach geltendem Recht erforderlich ist, und unter der Voraussetzung, dass Sie sich jederzeit von unserer E-Mail-Werbeliste abmelden können
Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Verwaltung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen als Kunde oder Interessent sowie für Vertriebs- und Marketingzwecke. Diese personenbezogenen Daten umfassen:
  • Ihr Name und Ihre Position
  • Ihre [geschäftlichen] Kontakt- und Arbeitgeberdaten, einschließlich E-Mail-Adresse, Telefon- und Handynummer
  • Informationen darüber, ob Sie sich gegen den Erhalt von E-Mails für [Direkt-]Marketingzwecke entschieden haben oder nicht
  • Informationen über die von Ihnen erteilten Einwilligungen, zusammen mit Datum und Uhrzeit, Art und Weise der Einwilligung und allen damit verbundenen Auskünften (z. B. Gegenstand der Einwilligung)
  • Bereitstellung (und Verbesserung) unserer Websites und Portale und Kommunikation mit Ihnen in Bezug auf Ihren Besuch auf unseren Websites und Portalen, Inhalte und Werbung sowie jegliche andere Kommunikation mit Ihnen, einschließlich der Verwendung von Cookies und ähnlichen Tracking-Technologien gemäß unserer Cookie-Richtlinie (siehe Abschnitt L)

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorbehaltlich des geltenden Rechts können wir Ihre personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrem Besuch auf unseren Websites und Portalen automatisch erfassen. Diese persönlichen Daten umfassen:
  • Gerätetyp, Betriebssystem, Browsertyp, Browsereinstellungen, IP-Adresse, Spracheinstellung, Datum und Uhrzeit der Verbindung mit einer Website
  • Aufzeichnungen über Ihre Interaktionen mit unserer Online-Werbung und unseren Inhalten, jede Interaktion, die Sie mit diesen Inhalten oder der Werbung haben (z. B. Mausbewegungen, Mausklicks, alle Formulare, die Sie ganz oder teilweise ausfüllen) sowie alle Touchscreen-Interaktionen
  • Portalnutzungsstatistiken, Portaleinstellungen, Datum und Uhrzeit der Verbindung mit einem Portal, Benutzername, Passwort, Sicherheitsanmeldedaten, Nutzungsdaten, aggregierte statistische Informationen
  • Informationen über die von Ihnen erteilten Einwilligungen, zusammen mit Datum und Uhrzeit, Art und Weise der Einwilligung und allen damit verbundenen Auskünften (z. B. Gegenstand der Einwilligung)
  • Verwaltung von IT-Systemen: Verwaltung und Betrieb unserer IT- und Sicherheitssysteme sowie Audits (einschließlich Sicherheitsaudits) und Überwachung dieser Systeme
     
  • Aufdeckung und Untersuchung von Straftaten und Verstößen (einschließlich der Aufdeckung von Betrug); Feststellung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen im Rahmen von Gerichtsverfahren; Einhaltung unserer rechtlichen und behördlichen Verpflichtungen nach geltendem Recht
Wir erhalten Ihre personenbezogenen Daten für die Verwaltung und Wartung unserer IT-Systeme in Übereinstimmung mit den geltenden Informationssicherheitsrichtlinien, für Ermittlungszwecke und zur Ausübung gesetzlicher Rechte und Pflichten. Diese personenbezogenen Daten umfassen:
  • Ihre Kontakt- und Arbeitgeberdaten (einschließlich geschäftlicher E-Mail-Adresse und geschäftlicher Telefonnummer)
  • Ggf. Anmeldedaten

 

  • Bewertung von Gesundheits- und Sicherheitsrisiken und entsprechende Überwachung, um ein sicheres Umfeld in unseren Räumlichkeiten zu schaffen und die damit verbundenen rechtlichen Verpflichtungen zu erfüllen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist

 

Wir können Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer Gesundheit und Sicherheit, vorbehaltlich der geltenden Gesetze, erheben. Diese persönlichen Daten umfassen:
  • Ihre Kontakt- und Arbeitgeberdaten
  • Ggf. Zutrittsdaten über das Betreten der Rechenzentren
  • Unterlagen über Impfungen oder Gesundheitschecks, vorbehaltlich der geltenden Gesetze
  • Rekrutierung und Stellenbewerbungen, Rekrutierungsaktivitäten (einschließlich Vorstellungsgespräche), Analyse der Eignung für relevante Positionen, Aufzeichnungen über Einstellungsentscheidungen, Angebotsdetails und Details zur Annahme

 

 

 

 

 

Wir sammeln Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Personalbeschaffung und der Bearbeitung von Bewerbungen. Diese personenbezogenen Daten umfassen:
  • Ihre persönlichen Kontaktdaten (Vorname, Nachname, Postanschrift, E-Mail-Adresse, Festnetz- und/oder Mobilfunknummer)
  • Grundlegende Informationen im Einstellungsverfahren: Ihr Lebenslauf, Ihr Bewerbungsschreiben, Ihre Beurteilung und/oder ggf. andere Informationen
  • Informationen über die von Ihnen erteilten Einwilligungen, zusammen mit Datum und Uhrzeit, Art und Weise der Einwilligung und allen damit verbundenen Auskünften (z. B. Gegenstand der Einwilligung)

 

(E) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Wir können Ihre personenbezogenen Daten, wie unter Abschnitt (D) beschrieben, basierend auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen verarbeiten. Diese Rechtsgrundlage kann von dem spezifischen Kontext und Zweck abhängen, für den Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und unterliegt dem geltenden Recht.

Vertragsabwicklung – Wir können Ihre persönlichen Daten verwenden, um vertragliche Verpflichtungen vorzubereiten, einzugehen und zu erfüllen:

  • Im Rahmen unserer vertraglich festgelegten Geschäftsbeziehung
  • Im Rahmen der Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen

Legitimes Interesse – Wir können Ihre personenbezogenen Daten für unsere legitimen Interessen verwenden, soweit diese legitimen Interessen nicht mit Ihren Interessen, Grundrechten oder Freiheiten (siehe Abschnitt (M)) in Konflikt stehen. Zu diesen legitimen Interessen gehören die folgenden:

  • Verbesserung unserer Dienstleistungen
  • Bereitstellung von Informationen über unsere Produkte und/oder Dienstleistungen für unsere Kunden, potenzielle Kunden und andere interessierte Parteien
  • Gewährleistung der Sicherheit unserer Rechenzentrumseinrichtungen
  • Sicherstellung der Netzwerk- und Informationssicherheit
  • Prävention und Aufdeckung von Betrug
  • Für administrative Zwecke und zur Einhaltung von Gesetzen

Ihre Einwilligung – Wir können Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer freiwilligen und aktiven Einwilligung verarbeiten. Ihre Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. Beispiele für Fälle, in denen wir uns auf eine Einwilligung stützen, sind unter anderem die folgenden Situationen:

  • Wenn Sie sich für den Erhalt ausgewählter Marketingmitteilungen über unsere Produkte und Dienstleistungen und/oder Werbematerialien entscheiden
  • Wenn Sie die Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien zur Nachverfolgung beim Besuch unserer Websites und Portale akzeptieren
  • Wenn Sie ein Bewerber in unserem Einstellungsprozess sind
  • Wenn Sie als Kundenvertreter der Weitergabe Ihrer geschäftlichen Kontaktdaten an einen oder mehrere andere Kunden zu geschäftsbezogenen Zwecken zustimmen

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen – Wir können Ihre personenbezogenen Daten verwenden, um rechtlichen Verpflichtungen in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht nachzukommen. Dazu gehören die folgenden Gegebenheiten:

  • Für die Erfüllung unserer administrativen und steuerlichen Verpflichtungen
  • Zur Erfüllung unserer Verpflichtungen im Rahmen von Anordnungen des örtlichen Gesundheitsamtes

Schutz lebenswichtiger Interessen – Es kann sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten benötigen, um Ihre Interessen oder die Interessen anderer zu schützen, z. B. um im Falle eines Unfalls oder Vorfalls in unserem Rechenzentrum oder in unseren Bürogebäuden Notdienste zu kontaktieren.

 

(F) Weitergabe von Personenbezogenen Daten an Dritte

Ihre persönlichen Daten werden nur in den folgenden Fällen an Dritte weitergegeben:

  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten an die von uns beauftragten Dienstleister, Lieferanten und Dritte weitergeben, die in unserem Namen handeln und Ihre personenbezogenen Daten nur in Übereinstimmung mit unseren zuvor dokumentierten Anweisungen verarbeiten. Diese Dienstleister sind befugt, Ihre personenbezogenen Daten nur so weit zu verwenden, wie es für die Erbringung ihrer Dienstleistungen erforderlich ist. Bei der Beauftragung von Dienstleistern ergreifen wir alle angemessenen und geeigneten Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die Vertraulichkeit und Sicherheit der personenbezogenen Daten sowie alle zusätzlichen Anforderungen nach geltendem Recht geschützt sind. Die Liste der Auftragsverarbeiter, an die wir personenbezogene Daten weitergeben, und der damit verbundene Zweck können auf unserer Website eingesehen werden.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten für legitime Geschäftszwecke und für den Betrieb unserer Websites sowie der Erbringung unserer Dienstleistungen für Sie in Übereinstimmung mit unseren vertraglichen Verpflichtungen und dem geltenden Recht an andere Unternehmen innerhalb der Digital Realty Gruppe weitergeben.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer vorherigen Zustimmung an andere Kunden weitergeben (z. B. zu Verknüpfungszwecken innerhalb unserer Rechenzentren oder zur Ermöglichung der Interaktion innerhalb des Digital Realty Marketplace).
  • Wir können Ihre persönlichen Daten im Zusammenhang mit einer (potenziellen) Geschäftstransaktion weitergeben, z. B. bei einer Transaktion zum Kauf, Verkauf, Zusammenschluss oder einer sonstigen Umstrukturierung unseres Unternehmens.
  • Wir können Ihre personenbezogenen Daten an Justizbehörden und externe Berater weitergeben, wenn dies im Zusammenhang mit Gerichtsverfahren und zur Ermittlung, Feststellung oder Verhinderung von Straftaten erforderlich ist.
  • Wir behalten uns das Recht vor, Ihre persönlichen Daten an die Behörden weiterzugeben, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist, wenn wir glauben, dass dies vernünftigerweise notwendig ist, um geltende Gesetze einzuhalten und/oder wenn es im Interesse der Rechte, des Eigentums oder der Sicherheit unserer Mitarbeiter, Kunden oder der Öffentlichkeit ist.

Digital Realty verkauft keine personenbezogenen Daten an Drittparteien

 

(G) Übermittlung personenbezogener Daten auf internationaler Ebene, einschließlich aus dem EWR in Länder außerhalb des EWR

Aufgrund des internationalen Charakters unserer Geschäftstätigkeit können wir Ihre personenbezogenen Daten innerhalb der Digital Realty Gruppe und an dritte Datenverarbeiter, wie in Abschnitt (F) oben angegeben, für die in Abschnitt (D) dieser Mitteilung genannten Zwecke übermitteln.
Aus diesem Grund können wir personenbezogene Daten in andere Länder übermitteln, in denen möglicherweise andere Gesetze und Datenschutzanforderungen gelten als in dem Land, in dem Sie sich befinden. Wir halten uns an alle einschlägigen Gesetze, die für die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zwischen Ländern gelten, um Ihre Daten zu schützen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem EWR an Empfänger in einem Land außerhalb des EWR übermitteln, das von der Europäischen Kommission nicht als Land mit angemessener Rechtsprechung anerkannt ist, tun wir dies auf der Grundlage der Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission. Die anwendbaren Standardvertragsklauseln legen die Rechte und Pflichten für uns als verantwortliche Partei und für die empfangende Partei fest, angemessene Datenschutzgarantien für die Übermittlung an die empfangende Partei zu gewährleisten. Sie umfassen auch spezifische technische und organisatorische Maßnahmen, die von der empfangenden Partei umgesetzt werden, um sicherzustellen, dass die Sicherheit der personenbezogenen Daten im Wesentlichen den Anforderungen der DSGVO entspricht (siehe auch Abschnitt (H)).

Für internationale Datenübertragungen von unserer britischen Organisation an Empfänger in Nicht-EWR-Ländern verwenden wir entweder das International Data Transfer Agreement (IDTA) des ICO oder den Zusatz des ICO zu den Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission für internationale Datenübertragungen.

Sie können ein Exemplar unserer Standardvertragsklauseln über die in Abschnitt (N) angegebenen Kontaktdaten des Unternehmens erhalten.

 

(H) Datensicherheit

Digital Realty setzt angemessene physische, technische und organisatorische Kontrollen innerhalb unserer Organisation ein, um Ihre personenbezogenen Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, Verlust, Änderung oder Offenlegung gemäß den geltenden Gesetzen und Vorschriften zu schützen. Unsere Kontrollen werden regelmäßig von internen und externen Prüfern beurteilt und bewertet. Das Gesamtprogramm wird regelmäßig evaluiert, um sicherzustellen, dass angemessene Sicherheitsvorkehrungen für die sich ständig verändernde Cyberumgebung getroffen werden.

 

(I) Korrektheit der Daten

Wir unternehmen alle angemessenen Schritte um sicherzustellen, dass:

  • Ihre persönlichen Daten, die wir verarbeiten, korrekt sind und, falls erforderlich, auf dem neuesten Stand gehalten werden; und
  • Wenn sich herausstellt, dass Ihre personenbezogenen Daten, im Hinblick auf die Zwecke für die sie verarbeitet werden, inkorrekt sind, unverzüglich gelöscht oder berichtigt werden.

Von Zeit zu Zeit werden wir Sie möglicherweise darum bitten, die Richtigkeit Ihrer persönlichen Daten zu bestätigen.

 

(J) Minimierung der Datenmenge

Wir unternehmen alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass Ihre von uns verarbeiteten persönlichen Daten, auf das Ausmaß beschränkt sind, das in Verbindung mit den in dieser Mitteilung dargelegten Zwecken vernünftigerweise erforderlich ist.

 

(K) Vorratsdatenspeicherung

Wir werden Ihre personenbezogenen Daten so lange aufbewahren, wie es für die Zwecke gemäß Abschnitt (D) erforderlich oder gesetzlich zulässig ist. Zu den Kriterien für die Festlegung unserer Aufbewahrungsfristen gehören:
  • Die Dauer einer laufenden Geschäftsbeziehung mit Ihnen
    • Während welcher wir Dienstleistungen erbringen und/oder einen Vertrag mit Ihnen und/oder Ihrem Arbeitgeber abschließen
    • Während welcher Sie rechtmäßig in unsere Mailingliste aufgenommen wurden und sich nicht abgemeldet haben
  • Wenn wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der personenbezogenen Daten haben, um unser Geschäft zu betreiben und unsere Verpflichtungen Ihnen und/oder Ihrem Arbeitgeber gegenüber zu erfüllen
  • Wenn es eine begrenzte Aufbewahrungsfrist gibt, die den geltenden lokalen Gesetzen und Vorschriften unterliegt
    • CCTV-Aufzeichnungen für die physische Sicherheit unserer Rechenzentren
    • Biometrische Daten zur Sicherstellung des sicheren Zugangs zu unseren Rechenzentren
    • Persönliche Informationen von Bewerbern während des Einstellungsverfahrens (arbeitsrechtliche Beschränkungen variieren von Land zu Land)
    • Ggf. sonstige Verarbeitung personenbezogener Daten, für die lokale Gesetze oder Vorschriften eine begrenzte Aufbewahrungsfrist vorschreiben
  • In Übereinstimmung mit den gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir nach geltendem Recht unterworfen sind, haben wir gesetzliche Mindestaufbewahrungsfristen
    • z. B. zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten für Geschäftsunterlagen, administrative und steuerliche Anforderungen
  • Zum Schutz unserer Rechtsposition
    • Zur Beweissicherung während einer nach geltendem Recht geeigneten Verjährungsfrist (jeder Zeitraum, in dem eine Person einen Rechtsanspruch gegen uns im Zusammenhang mit Ihren personenbezogenen Daten geltend machen könnte oder in dem Ihre personenbezogenen Daten für die Verteidigung unserer Interessen im Rahmen eines Gerichtsverfahrens relevant sind)

 

(L) Cookies und verwandte Technologien

Wenn Sie unsere Website besuchen oder eines unserer Portale nutzen, können wir Cookies auf Ihrem Gerät ablegen oder bereits auf Ihrem Gerät befindliche Cookies auslesen, sofern Sie dem zustimmen und dies im Einklang mit dem geltenden Recht steht. Wir verwenden Cookies, um Informationen über Ihr Gerät, Ihren Browser und in einigen Fällen Ihre Präferenzen und Surfgewohnheiten zu speichern. Wir verarbeiten personenbezogene Daten durch Cookies und ähnliche Technologien in Übereinstimmung mit unserer Cookie-Richtlinie.

 

(M) Ihre Rechte und wie Sie diese ausüben können

Je nach den geltenden Datenschutzgesetzen haben Sie verschiedene Rechte in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, darunter auch das Recht auf Schutz Ihrer Privatsphäre:
  • Das Recht zu erfahren, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, und wenn ja,
  • Das Recht, Zugang zu Ihren persönlichen Daten zu verlangen oder Kopien davon zu erhalten, zusammen mit Informationen über die Art und den Zweck der Verarbeitung und darüber, mit wem wir Ihre persönlichen Daten geteilt haben.
  • Das Recht, die Berichtigung von Ungenauigkeiten in Ihren persönlichen Daten zu verlangen.
  • Das Recht, aus legitimen Gründen einen Antrag zu stellen:
    • Die Löschung Ihrer persönlichen Daten und/oder das Recht auf Vergessenwerden, und
    • Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (z. B. für Direktmarketingzwecke).
  • Das Recht, bestimmte personenbezogene Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu übermitteln ("Controller"), soweit dies möglich ist (das Recht auf Übertragbarkeit - gemäß der DSGVO).
  • Das Recht, Widerspruch gegen Entscheidungen zu erheben, die ausschließlich mit Hilfe von Computern oder anderen automatisierten Verfahren (einschließlich Profiling) getroffen werden und die rechtliche oder ähnlich erhebliche Auswirkungen auf Sie haben.
  • Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung zu dieser Verarbeitung zu widerrufen (beachten Sie, dass ein Widerruf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Datum des Widerrufs nicht berührt).
  • Das Recht, bei der zuständigen Datenschutzbehörde Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen.
    • EU-Ansässige: Die örtliche Datenschutzbehörde Ihres EU-Mitgliedstaates oder unsere führende Datenschutzbehörde in der EU mit Sitz in den Niederlanden (AP) über ihre Website.

 

(N) Wie Sie uns erreichen können

Wenn Sie eines oder mehrere dieser Rechte ausüben oder eine Frage zu diesen Rechten oder einer anderen Bestimmung dieses Hinweises oder zu unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stellen möchten, verwenden Sie bitte das Anfrageformular oder kontaktieren Sie uns jederzeit über eine der nachstehenden Kontaktangaben.

Sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist, werden wir eine gültige Anfrage bezüglich Ihrer Rechte innerhalb eines Monats nach Erhalt beantworten, oder innerhalb von drei Monaten, wenn eine Anfrage komplex ist und/oder mehr Zeit benötigt. Bitte beachten Sie dies:

  • In einigen Fällen wird es notwendig sein, Ihre Identität nachzuweisen, bevor wir die beschriebenen Rechte wahrnehmen können, und
  • Wenn Ihr Antrag die Feststellung zusätzlicher Tatsachen erfordert (z. B. die Feststellung, ob eine Verarbeitung gegen geltendes Recht verstößt), werden wir Ihren Antrag unverzüglich prüfen.

 

Kontaktinformationen

Für die Anwendung dieser Mitteilung sind die verbundenen Unternehmen von Digital Realty Trust Inc. einschließlich der Interxion EMEA Group die für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Region Kontaktinformationen
Nord-, Süd- und Mittel-Amerika, Asiatisch-Pazisfischer Raum

privacy@digitalrealty.com

Telefon: +1 737 281 0101

Europa, Mittlerer Osten und Afrika

dpo@interxion.com

 

(O) Definitionen

For the purposes of this Notice, the relevant controllers are the affiliates of Digital Realty Trust Inc., including the Interxion EMEA Group.

  • "Angemessene Rechtsprechung" bedeutet eine Rechtsprechung, die einen, von der Europäischen Kommission als formell angemessenen Schutz für personenbezogene Daten benannt worden, gewährlesitet.
  • Ein "Cookie" ist eine kleine Datei, die auf Ihrem Gerät gespeichert wird, wenn Sie eine Website oder ein Portal (einschließlich unserer Websites und Portale) besuchen. In dieser Mitteilung umfasst der Verweis auf einen "Cookie" auch analoge Technologien wie Web-Beacons und Clear GIFs.
  • Als "Controller" ist die Stelle, die die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten bestimmt. In vielen Rechtsordnungen ist der für die Verarbeitung Verantwortliche in erster Linie für die Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze verantwortlich.
  • Eine "Datenschutzbehörde" ist eine unabhängige öffentliche Behörde, die gesetzlich mit der Überwachung der Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze beauftragt ist.
  • EWR“ bezeichnet den Europäischen Wirtschafts- und Handelsraum
  • "Personenbezogene Daten" sind Informationen, die sich auf eine Person beziehen oder anhand derer eine Person direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser Person sind.
  • "Portal" bezeichnet jedes Online-Portal, das Informationen oder interaktive Funktionen bereitstellt.
  • "Verarbeiten", "Verarbeitung" oder "verarbeitet" bezieht sich auf alles, was mit personenbezogenen Daten geschieht, unabhängig davon, ob es sich um automatisierte oder nicht automatisierte Verfahren handelt, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, die Strukturierung, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Kombination, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung dieser Daten.
  • "Auftragsverarbeiter" bezeichnet jede natürliche oder juristische Person, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet (mit Ausnahme der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlich.
  • Profiling" ist jede Form der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Standort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.
  • "Standardvertragsklauseln" sind die von der Europäischen Kommission angenommenen oder von einer Datenschutzbehörde angenommenen und von der Europäischen Kommission genehmigten Mustertransferklauseln (letzte Fassung EU 2021/914, 4. Juni 2021).  
  • International Data Transfer Agreement (IDTA) und International Data Transfer Addendum (zu den Standardvertragsklauseln) sind Mustertransferklauseln, die von der ICO, der unabhängigen britischen Datenschutzbehörde, angenommen und vom britischen Parlament gebilligt wurden und als [ein] Transferinstrument für internationale Datenübermittlungen in Nicht-EWR-Länder verwendet werden.

Zuletzt aktualisiert: 3. Mai 2022