Blog

Interxion und Oracle ermöglichen Unternehmen den einfachen Einstieg in die Hybrid Cloud

Nach: Jelle Frank van der Zwet

In einer Zeit, in der eine wachsende Zahl von Unternehmen vor dem digitalen Wandel steht, erleichtert eine flexible IT die Umsetzung von Innovationen in den Bereichen Produktentwicklung, Kundenzufriedenheit und Operations. Aus diesem Grund beschäftigen sich immer mehr Unternehmen mit neuen Hybrid-Cloud-und Multicloud-Strategien, um so die Flexibilität ihrer Netzwerke zu erhöhen.

Anfang November haben Interxion und Oracle ein neues Angebot vorgestellt, das interessierten Unternehmen ein noch einfacheres Testen von Hybrid- und Multicloud-Umgebungen ermöglicht. Unternehmen, die ihr Netzwerk und ihre dedizierten IT-Umgebungen per Colocation in einem unserer europäischen Rechenzentren einstellen, haben jetzt über unsere Interconnection-Plattform Cloud Connect Zugang zur Oracle Cloud Infrastruktur. Ermöglicht wird dies durch Oracle Cloud Infrastructure FastConnect, einen Oracle Network Cloud Service, der seit kurzem an unserem Frankfurter Standort verfügbar ist. Die Oracle Cloud Infrastruktur beinhaltet das vollständige Portfolio an Oracle IaaS-Lösungen.

Dieses Angebot ist verfügbar, seitdem Interxion zum Mitglied des Oracle Partner Network ernannt wurde. Es bildet sowohl für Kunden von Interxion als auch von Oracle eine ideale Umgebung, um ihre lokale IT in die Hybrid Cloud auszuweiten und dadurch die Vorteile der Oracle Cloud-Lösungen zu nutzen.  

Interconnections sind der Schlüssel zur Hybrid Cloud

Mehr als die Hälfte der von uns im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Studie befragten IT-Spezialisten hat angegeben, dass er/sie derzeit die Einführung einer Hybrid Cloud Lösung plant oder bereits durchführt.

IDC-Studie 'Das digitale Unternehmen' - Auf der Beschleunigungsspur, 2017

IDC-Studie 'Das digitale Unternehmen' - Auf der Beschleunigungsspur, 2017

Die Gründe dafür liegen auf der Hand: die aus der Kombination von lokaler mit cloud-basierter IT entstehende Hybrid Cloud bietet innovativen Unternehmen die Flexibilität und Kostenvorteile der Cloud, ohne gleichzeitig auf die Performance-Vorteile ihres eigenen Inhouse-Rechenzentrums verzichten zu müssen.  Dennoch sind gelegentlich einige IT-Manager noch zögerlich in ihrer Akzeptanz der Cloud, entweder, weil sie Bedenken haben, empfindliche Daten über das öffentliche Internet zu senden, oder aufgrund von bestehenden Regularien, die eine lokalen Datenhaltung innerhalb der Grenzen des eigenen Unternehmens vorschreibt.

Colocation-Rechenzentren sind die Lösung

Eine Möglichkeit zur Abhilfe besteht in der Nutzung privater Interconnections zur Verbindung der lokalen IT und der Cloud-Umgebungen über sogenannte Colocation-Rechenzentren.  Cloud Connect bietet durch Einsatz einer einzelnen, sicheren und zuverlässigen Verbindung einen privaten Zugang von Ihren Umgebungen zu verschiedenen Hyperscale Cloud Anbietern. Auf diese Weise lassen sich skalierbare Hybrid- und Multicloud-Lösungen kostengünstig aufbauen, bei gleichzeitig vorhersehbarer Performance und geringer Latenz für die Anbindung an die Cloud. 

Anbindung an Oracle Cloud Infrastruktur

Wie auch Cloud Connect ermöglicht Oracle Cloud Infrastructure FastConnect Unternehmen den Aufbau einer dedizierten, privaten Verbindung zur Anbindung ihrer Netzwerke an die Oracle Cloud Infrastruktur durch Einsatz eines Netzwerkes mit garantiertem Durchsatz und geringer Latenz. Cloud Connect und Oracle Cloud Infrastructure FastConnect arbeiten miteinander und ermöglichen so den direkten Zugang zu Oracle Cloud Lösungen. Über Cloud Connect werden Sie denkbar einfach an FastConnect angebunden. Von dort aus ermöglicht FastConnect direkten Zugang zu den Oracle Cloud-Lösungen, so dass Kunden der Umweg über das öffentliche Internet erspart bleibt und gleichzeitig eine durchgängig hohe Performance, dedizierte Bandbreite und minimierte Latenzzeiten gewährleistet werden. Manchmal kann die Lösung so einfach sein.

OCI FactConnect via Cloud Connect -  So funktionierts!

OCI FactConnect via Cloud Connect -  So funktionierts!