Blog

Menschen im Rechenzentrum: Virag Josephsen

VIRAG_small.png

Das Rechenzentrum ist das Herz der digitalen Welt. Damit das Herz auch schön schlägt, sind in den Rechenzentren von Interxion nicht nur Strom, Kühlung und Sicherheit wichtig, sondern auch motivierte Mitarbeiter, die den Betrieb aufrecht erhalten. Wir führen Sie regelmässig hinter die Kulissen und stellen Ihnen unsere tollen Mitarbeiter vor. Diesmal sprechen wir mit Virag Josephsen, Sales Support.

Wie bist Du zu Interxion gekommen?

Durch puren Zufall. Ich war schon immer eher in der Finanzbranche zu Hause aber wegen der Finanzkrise musste ich mich nach einer neuen Herausforderung umsehen. Über einen Headhunter bin ich in der letzten Sekunde zu Interxion vermittelt worden und da bin ich nun seit mittlerweile über 5 ½ Jahren und fühle mich wohl. *Schmunzelnd* Ich hätte wirklich nie gedacht, dass ich eines Tages in der IT-Branchen mich so zu Hause fühlen würde.

Interxion (Schweiz) AG, Glattbrugg

Deine Kollegen/Kolleginnen nennen Dich ‘Herzblatt’ – warum?

«Nicht verzagen Viri fragen» oder «Geht nicht gibt’s nicht» 😊. Auf Grund meiner langjährigen Erfahrung bei Interxion und auch diversen Postitionen, von Personal Assistant to MD, zu Event Coordinator bis hin zu Sales Support, habe ich mir ein breites Fachwissen aneignen können und helfe überall mit, wenn ich oder sofern ich kann. Wir sind ein Team, und nur zusammen können wir gewinnen.

Was magst Du am Liebsten an Deiner Arbeit?

Kein Tag ist gleich wie der Andere und ich liebe und brauche Challenges. Auf Grund meiner Position sehe ich mich im Administrativen Bereich im Herzen des Geschehens, eine Drehscheibefunktion sozusagen.

Meine Lehre habe ich bei ABB Installationen AG resp. ETAVIS AG absolviert. Bereits in der Lehre hatte ich das Glück, ein Sekretariat leiten zu können. Dies hat mir für meine weitere Laufbahn extrem geholfen.

Danach bin ich in die Finanzbranche eingestiegen und hatte verschiedene Positionen im Assistenz-Bereich bei UBS, Swiss Re und Zürich Financial Services. Ich weiss noch genau wie ein Arbeitskollege bei UBS mir gesagt hat, «Hey Viri, you should work in Sales!», und ich habe nur gelacht und gedacht, «yeah right…» So ist es umso lustiger, dass ich mich genau im Sales so wohl fühle und ich dieses Jahr auch eine Weiterbildung als Verkaufsfachfrau mit eidg. FA gestartet habe. Ja, wär hätte das gedacht? Ich bestimmt nicht.

 

Und was ist dein Lieblingsplatz im Internet?

Ja, das muss dann wohl Instagram sein. Obwohl ich selber nicht mehr so aktiv bin wie auch schon, hat es doch sehr viele interessante Beiträge in Bezug auf Sport, Lifestyle oder Reisen, die ich immer wieder gerne nachschaue oder durch die ich mich inspirieren lasse. Und wenn ich mal genug Inspiration gefunde habe, dann möchte ich gerne inspirieren.

 

Was machst Du, wenn Du offline bist?

*Lach* bin ich das denn jemals wirklich? Aber wenn ich mich mal von der digitalen Welt trennen kann, gehe ich gerne zum Sport. Dann brauche ich die totale Auspowerung oder ansonsten geniesse ich die Zeit mit meiner Familie, Freunden und meinen Hunden. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und ich kann es mir nicht vorstellen, ohne Hunde zu leben.

 

Ein Höhepunkt der vergangenen Wochen war…

Neue unterschriebene Kundenverträge und diverse Projekte, die ohne jeglichen Zwischenfälle abgeschlossen werden konnten. Zufriedene und glückliche Kunden, egal ob extern oder intern, zeigen mir, dass ich meinen Job richtig mache und zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht.