Blog

Zukunftssichere hybride IT

Mehr und mehr Unternehmen migrieren in die Cloud, wodurch traditionelle lokale Rechenzentren zum Aussterbenden verurteilt sind. Laut Vorhersagen von Gartner werden 80% der Unternehmen ihre On-Site-Rechenzentren bis 2025 schliessen und stattdessen Cloud- oder Colocation-Modelle nutzen. Aber niemand weiss genau, welche Dienstleistungen in Zukunft gefragt sind. Wie stellen Sie unter diesen Umständen sicher, dass Ihre IT-Infrastruktur und die Ihrer Kunden den Anforderungen gerecht wird? Liegt die Lösung in der Cloud, der Colocation oder brauchen Sie einen Mix?

Nach: Jelle Frank van der Zwet

Infrastruktur-Realitäten

Eins ist sicher: wir befinden uns in einer Zeit des schnellen Wandels. Service Provider und Systemintegratoren müssen sich den neuen Anforderungen, die an die IT-Umgebungen ihrer Kunden gestellt werden, anpassen. Dazu zählt auch die zunehmende Kommunikation zwischen verschiedenen Systemen, Plattformen und Benutzern. Und angesichts immer strengerer Datenregulierung muss alles schnell und sicher sein. Um die hohen Erwartungen an Sicherheit und Leistungsfähigkeit zu erfüllen, die Ihre Kunden und die Aufsichtsbehörden stellen, müssen Sie vollständige Kontrolle darüber haben, wo Daten gespeichert werden.

Verwaltung und Speicherung vor Ort

Immer mehr Unternehmen nutzen Cloud-Services und hybride Infrastrukturen, um von flexibleren und skalierbareren Lösungen zu profitieren. Einhergehend mit den Vorteilen entstehen jedoch neue Konnektivität- und Sicherheitsaspekte. Dies betrifft insbesondere Regierungsbehörden und andere öffentliche Einrichtungen, die mit sensiblen Daten umgehen. Für solche Kunden ist die Datenspeicherung oft ein entscheidender Faktor bei der Auswahl der IT-Infrastruktur. Was sie brauchen ist eine umfassende Sicherheitsstrategie sowie qualifizierte Partner in allen Phasen der Cloud-Migration – für Systeme, Anwendungen und Daten.

Colocation und Cloud

Cloud-Anbieter wie Microsoft, AWS, Oracle sowie Google und IBM bieten mit Firewalls und Echtzeitüberwachung gute Sicherheit gegen Eindringlinge und Bedrohungen in der Public Cloud. Für Unternehmen mit strengen gesetzlichen Anforderungen an die lokale Datenspeicherung und verarbeitung reicht dies jedoch nicht aus.

Anbieter haben darauf mit lokalen Private-Cloud-basierten Diensten reagiert, in denen Anwendungen lokal und landesweit neben den erzeugten Daten ausgeführt und gespeichert werden. Microsofts Azure Stack zum Beispiel ist eine private Azure-Cloud-Version für IaaS oder SaaS, bei der alle verarbeiteten Daten lokal gespeichert und geprüft werden. So können Unternehmen von modernen Cloud-Diensten profitieren und dennoch die Verwaltung aller Daten im eigenen Land gewährleisten.

In Reaktion auf diese Nachfrage ist die Colocation in neutralen Rechenzentren als Alternative für das Enterprise-Rechenzentrum entstanden. Diese neutralen und lokalen Rechenzentren bieten schnelle und sichere private Direktverbindungen zu allen grossen Cloud-Anbietern. Im Gegensatz zu Standard-Internetverbindungen, die nicht die gleiche Leistung oder Sicherheit gewährleisten können, wird dadurch Datentransfer verhindert.

Verwaltung der hybriden IT-Umgebung

Natürlich müssen nicht immer alle Unternehmensdaten und -anwendungen lokal verwaltet werden. Einige Bereiche des Geschäftsbetriebs können häufig in der öffentlichen Cloud verarbeitet werden.

Unternehmen, die ein Colocation-Rechenzentrum nutzen, können ihre IT oft über eine dedizierte Schnittstelle verwalten. Darüber kann der IT-Administrator problemlos eine private Verbindung mit einem oder mehreren Cloud-Providern herstellen und deren Wide Area Networks (WAN) an einem Ort verwalten. Diese hybriden Strukturen können je nach Auslastung und Bedarf optimiert werden, ohne Abstriche bei Sicherheit oder Leistung zu machen.

Benutzerzugänglichkeit

Hybride Cloud-Lösungen bieten eine flexiblere IT-Umgebung, mit der Unternehmen neue Funktionen einfacher skalieren, rationalisieren und implementieren können. Sie ermöglichen zudem eine bessere Verwaltung von Ressourcen und somit mehr Kontrolle. Dank sicherer Datenverarbeitung in Colocation-Rechenzentren und -Modellen können heute sogar Unternehmen, die strengen Regeln für die Datenverarbeitung unterliegen, von diesen Vorteilen profitieren.

Es steht ausser Zweifel: mit einer hybriden Cloud-Lösung, die Colocation und verbesserte Cloud-Datensicherheit einschliesst, können Unternehmen nicht nur heute florieren, sondern auch eine zukunftssichere Umgebung für morgen schaffen.

Cloud Connect mit Interxion

Cloud-Connect-Services von Interxion bieten Unternehmen einen privaten Schnellzugang zur öffentlichen Cloud mit einfacher Verwaltung über eine dedizierte Schnittstelle. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, wie Cloud Connect und vernetzte Colocation Ihnen dabei helfen können, eine hochsichere, flexible und kostengünstige Lösung zu erstellen, dann laden Sie sich unseren "Wie unterstützen Sie Ihre Kunden bei der Transformation in die digitale Zukunft?"-Leitfaden hier herunter oder kontaktieren Sie uns hier.