Ein praktischer Leitfaden für Ihr Cloud Onboarding

Tipps zur Vorbereitung Ihrer Anwendungs-Workloads

Keine IT-Abteilung möchte sich in ein Cloud-Migrationsprojekt stürzen, ohne sicher zu sein, dass die Umstellung auf die Cloud-Umgebung im Endeffekt reibungs-und problemlos funktioniert. Artikel und Studien, in denen die Vorteile von Cloud Computing angepriesen werden, mögen die Onboarding-Problematik noch so sehr beschönigen und uns glauben machen, dass die Migration in die Cloud wie auf Knopfdruck abläuft (solange nur die empfohlene Lösung verwendet wird). Doch dem ist natürlich nicht so; es trifft nicht einmal auf Anwendungen zu, die als relativ einfach in eine Cloud-Umgebung zu migrieren gelten.

An wen richtet sich dieser Leitfaden?

Ein weiteres Interxion-Whitepaper mit dem Titel “Unternehmensleitfaden für eine erfolgreiche Cloud Migration” untersucht die fünf wichtigsten Migrationspfade von Gartner: (1) Rehosting auf IaaS, (2) Umgestaltung für PaaS, (3) Überarbeitung für IaaS oder PaaS, (4) Neugestaltung auf PaaS, oder (5) Ersatz durch SaaS.

In diesem Leitfaden konzentrieren wir uns auf Pfad 1 und 3: Migrationen, bei denen Anwendungen (oder virtuelle Maschinen und die darauf ausgeführten Anwendungen) ohne größere Um- oder Neugestaltung in eine virtuelle Private Cloud oder eine Public Cloud-Umgebung katapultiert werden. Dabei geht es uns darum, IT-Entscheidungsträgern, die Antworten auf das „wie“ des Onboardings von Anwendungen suchen, mit den wichtigsten Faktoren vertraut zu machen.

Füllen Sie dieses Formular aus, um zum Download zu gelangen